Dorfchronik Othmarsingen


Buchverkauf "Dorfchronik Othmarsingen"


Organisation der Ortsbürgergemeinde

Die Ortsbürgergemeinden stellen die älteste Organisation der Aarg. Gemeinwesen dar, aus welchen sich mit der Aarg. Staatsverfassung vom 15. April 1831 langsam die Einwohnergemeinden entwickelten.

Die Ortsbürgergemeinde Othmarsingen besteht aus der Gesamtheit der Personen, die im Besitz des Ortsbürgerrechtes sind und ihren gesetzlichen Wohnsitz in Othmarsingen haben.

Die Ortsbürgergemeinde Othmarsingen hat in erster Linie die Aufgabe der Erhaltung und der guten Verwaltung ihres Vermögens:

Liegenschaften, Grundstücke, Wald, Kiesgrube, Kapitalien, usw.

Sofern ihre Mittel, vor allem der Ertrag ihres Vermögens, ausreichen, obliegt ihr im Weiteren:
  1. Die Förderung des kulturellen Lebens sowie die Unterstützung kultureller und sozialer Werke der Gemeinde Othmarsingen.
  2. Die Beteiligung an den Bestrebungen zur Erhaltung und Verschönerung des Dorf- und Landschaftsbildes von Othmarsingen.
  3. Die Erfüllung von Aufgaben, die sie sich selbst stellt.

Forst- und Ortsbürgerkommission (FOK)

Zuständigkeiten

Die Forst- und Ortsbürgerkommission (FOK) hat den Status einer vorberatenden Kommission. Die in ihre Zuständigkeit fallenden Geschäfte unterzieht sie einer eingehenden Prüfung, erstattet dem Gemeinderat Bericht und Antrag, führt und überwacht diese gemäss den ihr zustehenden Kompetenzen. Dabei sind die sachlichen und finanziellen Rahmenbedingungen und die einschlägigen Reglemente einzuhalten.

Aufgaben
  • Betreuung des Forst- und Ortsbürgerwesens
  • Sicherstellen der langfristigen Waldbewirtschaftung und Waldpflege
  • Förderung des Ortsbürgerwesens und kulturelle Anlässe im Dorf
  • Sicherstellen der langfristigen Planung im Bereich Finanzen der Ortsbürgergemeinde und des Waldes
  • 2 Mitglieder im Forstlichen Ausschuss des Forstbetriebes Forstdienste Lenzia
  • Geschäfte für Gemeinderatsentscheide vorbereiten

Zusammensetzung und Organisation

Die Forst- und Ortsbürgerkommission besteht aus 5 Mitglieder und setzt sich wie folgt zusammen:
  • Ressortvorsteher GR (Forst und Ortsbürgergemeinde)
  • 4 Ortsbürgerinnen / Ortsbürger
  • Revierförster der Forstdienste Lenzia; beratend
  • Sekretärin für Protokollführung und übrige Sekretariatsarbeiten (ohne Stimmrecht)

Die FOK konstituiert sich selber. Die Wahl der FOK-Mitglieder erfolgt auf Vorschlag der FOK durch den Gemeinderat auf Amtsperiode.