Baubewilligungen
Publikationsdatum: 13.10.2017

O.P.M. Immobilien & Marketing GmbH, Niederweningen, für den Abbruch des Gebäudes Nr. 949 und für die Erweiterung der Zufahrt zur Parzelle 1864, Lenzburgerstrasse 14

Imhof Michael und Somala, Chilefeldweg 26, für eine Sitzplatzüberdachung mit mobilem Sonnenschutz

Müller Marcel und Bonauer Müller Eva Maria, Lenzburgerstrasse 68, für den Rückbau des Wintergartens, den Umbau eines Fensters zu einer Terrassentüre, den Einbau einer Lukarne sowie von zwei Zimmern im Dachgeschoss

NBS Immobilien-Treuhand GmbH, Meisterschwanden, für den Neubau von zwei Fertiggaragen, Blumenrain 6

Meyer Robin und Sidonia, Kastanienweg 4, für ein Gartenhaus und ein Kamin an der Aussenfassade

Kellenberger André, Berghölzli 6, für die Dachsanierung mit dem Neubau von zwei Schleppdachlukarnen

Einwohnergemeinde Othmarsingen, für die Umlegung des Feldweges, Eisengasse Richtung Grundacher

P+S Haus AG, Oberentfelden, für eine Erschliessungsstrasse auf Parzelle 1863, Eisengasse

Geburtshus Storchenäscht AG, Lenzburg, für den Bau einer Lärmschutzwand bei der bestehenden Wärmepumpe, Falkenweg 2

Bossert René, Gartenweg 3, für den Neubau einer Pergola

Perler Adrian und Bähler Nicole, Niederrohrdorf, für den Neubau eines Einfamilienhauses mit gedecktem Sitzplatz und Doppelcarport, Högernweg 39

Restaino Mario und Julia, Giesserstrasse 2, für die Umnutzung des Windfangs zu Wohnraum, den Einbau eines Bades im Obergeschoss sowie Dachfenster

ImmoMayr GmbH, Spreitenbach, für die Projektänderung des Mehrfamilienhauses 1, Neubau einer Lukarne und einer Kleinwohnung anstelle der Maisonette, Wilhalde

Familienaktiengesellschaft Salzmann, Kloten, für die Umnutzung der Wohnung im 1. OG in ein Büro, Lenzburgerstrasse 9

Klossner Peter und Christine, Waaggasse 9, für den Neubau eines Geräteschopfes

Kilical Kadir und Selin, Boniswil, für den Neubau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage, Högernweg 43

Rifat Bunjamin, Ostermundigen, für den Neubau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage, Högernweg 45


 
 

Personal
Publikationsdatum: 13.10.2017

Frau Fabia Brogli hat ihre Anstellung als Schulpflegesekretärin per 31. Oktober 2017 nach mehr als 3 Jahren gekündigt. Für ihren sehr guten Arbeitseinsatz wird ihr bereits heute herzlich gedankt. Als Nachfolgerin konnte der Gemeinderat nach der Stellenausschreibung und auf Antrag der Schulpflege Frau Nadja Fus-Huber, Niederrohrdorf, per 1. November 2017 anstellen.

Frau Sonja Ledermann hat ihr Anstellungsverhältnis als Hauswartin des Kindergartens Chilefeld per Ende Oktober 2017 gekündigt. Frau Ledermann steht seit April 2002 im Dienste der Gemeinde Othmarsingen. Für ihren sehr guten Arbeitseinsatz wird auch ihr bereits heute herzlich gedankt. Der Gemeinderat hat aufgrund der sehr guten Erfahrungen die Innenhauptreinigung des Kindergartens Chilefeld an die H.U.B.I. Gebäudereinigungen AG, Möriken, erteilt.


 
 

Kaminfegerkonzession, Feuerschauer + Brandschutzbeauftragter
Publikationsdatum: 13.10.2017

Gestützt auf die Ausschreibung hat der Gemeinderat Herrn Kurt Fischer, Rupperswil, die Konzession zur Berufsausübung als Kaminfeger und als Feuerungskontrolleur für Holzfeuerungen im Gemeindegebiet Othmarsingen für die Amtsperiode 2018 bis 2021 erteilt. Herr Beat Byland, Othmarsingen, wurde für die Amtsperiode 2018 bis 2021 als Feuerungskontrolleur (Rauchgaskontrolleur) für Öl- und Gasfeuerungen gewählt.
 
 

Traktanden Wintergemeindeversammlungen
Publikationsdatum: 13.10.2017

Die Traktanden für die Gemeindeversammlungen vom 17. November 2017 wurden wie folgt festgelegt:

Ortsbürgergemeindeversammlung

1. Protokoll der letzten Gemeindeversammlung

2. Zuständigkeiten der Finanzkommission + Stim-menzähler im Bereich der Ortsbürgergemeinde

3. Budget 2018

4. Verschiedenes

Einwohnergemeindeversammlung

1. Protokoll der letzten Gemeindeversammlung

2. Kreditabrechnungen:
    a) Verpflichtungskredit für die Anschaffung Pikettfahrzeug,
        Wassertransportgerätschaften und Material der Regionalen
        Feuerwehr Maiengrün
    b) Projektierungskredit für den Umbau und die Sanierung der Alterswohnungen
        Waldrüti
    c) Verpflichtungskredit für den Umbau und die Sanierung der Alterswohnungen
        Waldrüti

3. Verpflichtungskredit Erneuerung Heizung altes Schulhaus / Mehrzweckhalle

4. Einleitungsbeschluss Moderne Melioration

5. Budget 2018 mit Steuerfuss von 107 %

6. Verschiedenes


 
 

Rechenschaftsbericht 2016
Publikationsdatum: 17.08.2017

Dem Rechenschaftsbericht des Gemeinderates für das Jahr 2016 können folgende interessante Zahlen entnommen werden (die Angaben in Klammern beziehen sich auf das Vorjahr):

Abfall

Gesammelte Menge:
- Kehricht und Sperrgut     385.60 t (402.51 t)
- Kompostierbare Abfälle   167.44 t  (179.31 t)
- Altpapier                        107.24 t (110.89 t)
- Altglas                             56.60 t   (39.90 t)
- Altmetalle                        15.60 t   (10.10 t)

Im vergangenen Jahr wurden in den TEXAID-Altkleidercontainern in Othmarsingen insgesamt 8‘441 kg Alttextilien und Gebrauchtschuhe entsorgt. TEXAID und die Gemeinde Othmarsingen bedanken sich im Voraus bei der Bevölkerung für die weiterhin rege Benutzung dieser ökologisch wie sozial sinnvollen Entsorgungsmöglichkeit.

Bauverwaltung

Eingereichte Baugesuche:  61 (54)
Erteilte Baubewilligungen: 50 (56)

Gemeinderat

Die Behörde traf sich zu 26 (27) Sitzungen. An den Sitzungen waren insgesamt 392 (416) Geschäfte ordentlich traktandiert. Daneben fanden zahlreiche Besprechungen, Verhandlungen und Augenscheine statt, welche die Ratsmitglieder durchführten oder daran teilnahmen.

Statistisches

Bevölkerung per 31. Dezember   2‘719 (2‘699)
- davon Ausländer                        704    (692)
Stimmberechtigte                       1‘641 (1‘659)
Geburten Einwohner                        50     (30)
Trauungen Einwohner                      37     (11)
Todesfälle Einwohner                       24     (22)


 
 

Zusicherung des Bürgerrechts
Publikationsdatum: 17.08.2017

Der Gemeinderat hat nach eingehender Prüfung (Sprach- und Staatskundetests etc.) folgenden Personen das Bürgerrecht der Einwohnergemeinde Othmarsingen zugesichert:


- Nguyen Thi Lien, geb. 25. März 1977, Staatsangehörigkeit unbekannt,
  wohnhaft an der Lenzburgerstrasse 7

- Kumarakuruparan Thanakala, geb. 3. Juni 1973, mit Sharan,
  geb. 22. Mai 2002, und Sharuja, geb. 2. September 2005,
  srilankische Staatangehörige, wohnhaft am Stichweg 3

- Balandran Vithus, geb. 27. März 1999, srilankischer Staatsangehöriger,
  wohnhaft am Stichweg 1

- Balendran Gowsi, geb. 19. November 2000, srilankische Staatsangehörige,
  wohnhaft am Stichweg 1

- Obrc Zdravko, geb. 29. September 1968, slowenischer Staatsangehöriger,
  wohnhaft am Högernweg 1C

Die Gesuche wurden dem Departement Volkswirtschaft und Inneres, Abteilung Register und Personenstand, für die Weiterbehandlung übermittelt.


 
 

Lernende Gemeindeverwaltung
Publikationsdatum: 17.08.2017

Laura Wernli, Lupfig, hat ihre dreijährige Lehre als Kauffrau E-Profil bei der Gemeindeverwaltung im Sommer erfolgreich abgeschlossen. Von Mitte August bis Mitte November 2017 wird sie bei der Verwaltung ein Praktikum absolvieren, um die erworbenen Kenntnisse zu vertiefen. Gemeinderat und Personal gratulieren ihr herzlich zum Lehrabschluss und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft.

Im August 2017 startete Nora Avdilji, Lenzburg, ihre dreijährige Lehre als Kauffrau im E-Profil bei der Verwaltung. Gemeinderat und Personal wünschen ihr einen guten Start und interessante Lehrjahre.


 
 

Vorplanung Moderne Melioration
Publikationsdatum: 17.08.2017

Während der öffentlichen Auflage des Beizugsgebiets (Perimeterplan) der Vorplanung Moderne Melioration sind insgesamt 18 Einwendungen eingetroffen. Von insgesamt 7 Personen hat der Gemeinderat eine Eingabe betr. das Mitwirkungsverfahren erhalten. Die Einwendungen bzw. Eingaben werden zurzeit geprüft.
 
 

Baubewilligungen
Publikationsdatum: 17.08.2017

Glauser Patrick und Sutter Andrea, Fallenacker 1, für den Neubau eines Einfamilienhauses mit angebautem Autounterstand, Eichenweg 4

Gysin Dieter, Meisterschwanden, für den Abbruch der Gebäude Nrn. 167, 368 und 445 sowie den Neubau eines Mehrfamilienhauses mit Tiefgarage und Velo-unterstand, Hendschikerstrasse 18/20

Schmid Daniela, Lättenweg 34, für den Neubau der Pergola mit einem Glasdach

Urech Roger, Högernweg 16, für den Einbau eines Dachflächenfensters


 
 

Bienenhaltung
Publikationsdatum: 22.02.2017

Für das Jahr 2016 wurde an zwei Bienenhalter je ein freiwilliger Beitrag von CHF 40.-- pro Volk ausgerichtet. Insgesamt befruchten 24 Bienenvölker von Othmarsingen die Blüten (Vorjahr 26).
 
 

Baubewilligungen
Publikationsdatum: 22.02.2017

Trösch Christiane, Im Güetli 4, für die Umnutzung des unbeheizten Wintergartens in Boutique

Hunziker Christian, Lenzburgerstrasse 27, für die Umnutzung des Milchviehstalls

Erbengemeinschaft Koller Hans, Lenzburgerstrasse 39, für eine Sichtschutzwand

SBB AG Immobilien, Olten, für die Erweiterung der Park + Ride Anlage um 27 Parkplätze (inkl. Neumarkierung und Signalisation bestehende Park + Ride Anlage) sowie Neubau eines Velounterstandes Bike + Ride beim Bahnhof

Swisscom (Schweiz AG), Luzern, für den Neubau einer Mobilfunkanlage mit neuen Antennen anstelle der bestehenden Anlage, Lenzburgerstrasse

Berbatovci Muhamet, Fliederweg 3, für den Neubau einer Luft/Wasser-Wärmepumpe

Meier Heinrich und Brigitte, Mägenwilerstrasse 2, für den Dachstockausbau für ein Büro


 
 

Abschaffung der obligatorischen Hundekurse
Publikationsdatum: 22.02.2017

Das nationale Hundekurs-Obligatorium endet am 31. Dezember 2016. Nach dem Entscheid des Parlamentes für die Abschaffung hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 23. November 2016 die Umsetzung beschlossen. Die Kantone können Hundekurse hingegen weiterhin vorschreiben. Der Kanton Aargau verzichtet darauf. Hundehalter, die ihren Hund im Jahr 2016 erworben haben, müssen den theoretischen Kursteil noch absolvieren, wenn dies noch nicht erfolgt ist. Den Hundehaltern steht es frei, den praktischen Kursteil zu besuchen. Für Personen, die zum ersten Mal einen Hund halten, werden freiwillige Kurse weiterhin empfohlen.

Für Fragen steht Ihnen Frau Hélène Scheidegger unter Tel. 062 887 45 40 oder finanzverwaltung@othmarsingen.ch gerne zur Verfügung.


 
 

Zusätzliche Bus-Abendangebote
Publikationsdatum: 22.02.2017

Mit dem Fahrplanwechsel verkehren auf der Linie 393 täglich zusätzliche Bus-Kurspaare: Lenzburg Bahnhof ab 21.05 Uhr, 22.05 Uhr, 23.05 Uhr, 00.05 Uhr bis Othmarsingen Bahnhof und Othmarsingen Bahnhof ab 21.19 Uhr, 22.19 Uhr, 23.19 Uhr, 00.19 Uhr bis Lenzburg Bahnhof.

Die Kurse der Linie 393 warten die Anschlüsse des Interregios resp. Regioexpresses aus Zürich sowie aus Aarau ab. Alle Kurse verkehren via Hypiplatz – Kronenplatz. Die Gemeinde Othmarsingen erhält neu stündliche Abendverbindungen.


 
 

Neuwahl Finanzkommission
Publikationsdatum: 21.02.2017

Als Nachfolger von Eric Wiesmann als Präsident der Finanzkommission konnte der im Herbst 2016 gewählte Albert Konrad gewonnen werden. Mit der stillen Wahl von David Schlegel, Oelberg 6, dieses Jahres ist die Finanzkommission nun wieder vollzählig.
 
 

Ressortverteilung Gemeinderat
Publikationsdatum: 21.02.2017

Am 27. November 2016 wurden Eric Wiesmann als neues Gemeinderatsmitglied und Markus Briner als neuer Gemeindeammann für den Rest der Amtsperiode 2014/2017 gewählt. Fritz Wirz trat als Gemeindeammann und Gemeinderat per 31. Dezember 2016 zurück.

Die Ressortverteilung sowie die Bestimmung der Delegierten/Abgeordneten des Gemeinderates ab 1. Januar 2017 für den Rest der Amtsperiode 2014/2017 lauten wie folgt:

Gemeindeammann Briner Markus
Stellvertreter Rätzer Hans

- Repräsentationsaufgaben / Öffentlichkeitsarbeit
- Verwaltung / Personal Verwaltung
- Wahlen und Abstimmungen
- Gemeindeentwicklung
- Polizei
- Verkehr
- Ortsbürgerwesen
- Forst und Wald / Jagd
- Kulturkommission

Delegierter und Abgeordneter:

- Regionalplanungsverband unteres Bünztal
- Lebensraum Lenzburg Seetal
- Regionalpolizei Lenzburg
- Stiftungsrat Max Marti-Horber
- Forst- und Ortsbürgerkommission (FOK) / Forst-betriebskommission (FBK)
- Kulturkommission

Vizeammann Rätzer Hans
Stellvertreter Briner Markus

- Bildung und Erziehung
- Schulwesen (Schulanlage, Schulpflege)
- Gemeindepersonal Schule
- Raumordnung
- Tiefbau (Strassen, Wasser, Abwasser, Multimedianetz, Strom- und Gasversorgung)
- Technischer Dienst / Personal Technischer Dienst

Delegierter und Abgeordneter:

- Abwasserverband Region Lenzburg
- Interessengemeinschaft Partnergemeinden der AEW Energie AG
- Stiftungsrat Max Marti-Horber

Gemeinderat Wirz Niklaus
Stellvertreter Filippi Dario

- Soziale Wohlfahrt
- Jugend / Alter (Leben im Alter)
- Kultur
- Freizeit und Sport
- Vereine
- Gesundheit
- Friedhof
- Veterinärwesen
- Informatik Verwaltung

Delegierter und Abgeordneter:

- Gemeindeverband Soziale Dienstleistungen
- Schuldenberatung Aargau-Solothurn
- Gemeindeverband Krankenheim der Region Aarau
- Spitex Krankenpflegeverein des Bezirks Lenzburg
- Betriebskommission Alterswohnungen Waldrüti

Gemeinderat Filippi Dario
Stellvertreter Wiesmann Eric

- Hochbau und Baupolizei
- Gemeindeliegenschaften
- Militär
- Zivilschutz
- Feuerwehr
- Regionales Führungsorgan

Delegierter und Abgeordneter:

- Zivilschutzorganisation Lenzburg
- Regionale Feuerwehr Maiengrün
- Regionales Führungsorgan Lenzburg
- Regionalplanungsverband unteres Bünztal (2. Abgeordneter)

Gemeinderat Wiesmann Eric
Stellvertreter Wirz Niklaus

- Steuern
- Finanzen
- Abfallentsorgung und Umweltschutz
- Industrie, Gewerbe und Handel
- Landwirtschaft / Flurwege
- Gewässer / Fischerei
- Natur- und Heimatschutz

Delegierter und Abgeordneter:

- Gemeindeverband für Kehrichtbeseitigung Region Aarau-Lenzburg (GEKAL)
- Landschaftskommission


 
 

Ressortverteilung Schulpflege
Publikationsdatum: 21.02.2017

Als Nachfolger von Mark Hämmerli wurde am 25. September 2016 Dominique Frey als neues Schulpflegemitglied für den Rest der Amtsperiode 2014/2017 gewählt. Die Ressortverteilung ab 1. Januar 2017 lautet wie folgt:

Tomasoni Michael

- Präsidium und Sitzungsleitung
- Beaufsichtigung der Schulleitung und Sekretariat
- Behördenkontakte
- Finanzen

Wölfli Patrick

- Vizepräsidium
- Schulanlagen
- Sicherheit und Krisenmanagement
- Kontakt zu Vereinen
- OK Jugendfest 2019

Widmer Denise

- Schüler und Eltern
- Betreuungsangebote
- Disziplinarwesen
- Rechtsfragen

Wiesmann Pascale

- Schulentwicklung und Qualitätssicherung
- Schulanlässe
- Musikschule

Frey Dominique

- Personal
- Information und Kommunikation
- Informatik


 
 

Forst- und Ortsbürgerkommission
Publikationsdatum: 21.02.2017

Nach 10 Jahren als Präsident der Forst- und Ortsbürgerkommission hat Walter Urech per 31. Dezember 2016 demissioniert. Von 1997 bis 2006 war Walter Urech bereits als Vertreter des Gemeinderates in dieser Kommission tätig. Für den sehr engagierten Einsatz wird ihm der beste Dank ausgesprochen.
Der Gemeinderat wählte als neues Mitglied Fritz Wirz für den Rest der Amtsperiode 2014/17.
 
 

Technische Untersuchungen Deponien
Publikationsdatum: 21.02.2017

An der Gemeindeversammlung vom 13. November 2015 wurde dem Verpflichtungskredit betr. die technischen Untersuchungen der Deponien zugestimmt.

Die technischen Untersuchungen wurden durchgeführt und die Ergebnisse wurden durch die Abteilung für Umwelt des Kantons Aargau geprüft sowie beurteilt. Die Standorte Deponie in der alten Kiesgrube „Hübel“ und verfüllte Mulde „Vorem Birch“ werden als weder überwachungs- noch sanierungsbedürftig nach Art. 8 der Altlastenverordnung beurteilt. Sie bleiben im Kataster der belasteten Standorte (KBS) eingetragen.

Die Stellungnahme der Abteilung für Umwelt betreffend die technische Untersuchung des Standorts Deponie in Kiesgrube „Hölli“ ist noch ausstehend.

 


 
 

Einwohnerzahl
Publikationsdatum: 21.02.2017

Die Wohnbevölkerung der Gemeinde Othmarsingen hat im vergangenen Jahr um 17 Personen (Vorjahr 68) zugenommen und erreicht Ende 2016 den Stand von 2‘719. Davon sind 2‘015 oder 74,11 % Schweizer Bürgerinnen und Bürger und 704 bzw. 25,89 % Ausländerinnen und Ausländer. Die ausländischen Staatsangehörigen stammen aus 46 verschiedenen Nationen.
 
 

Neuwahlen Schulpflege, Steuerkommission und Finanzkommission
Publikationsdatum: 12.12.2016

Aufgrund der Demissionen von Herrn Mark Hämmerli als Präsident und Mitglied der Schulpflege, Herrn Urs Meier als Mitglied der Steuerkommission und Herrn Mauro Stritt als Mitglied der Finanzkommission mussten diese Positionen neu besetzt werden.

Als neues Mitglied der Schulpflege für den Rest der Amtsperiode 2014/2017 wurde Herr Dominique Frey gewählt. Als neues Mitglied der Steuerkommission konnte Herr Michael Suter in stiller Wahl gewählt werden. Ebenfalls in stiller Wahl gewählt wurde Herr Albert Konrad als Mitglied der Finanzkommission.


 
 

Lärmschutzmassnahmen an Kantonsstrassen
Publikationsdatum: 12.12.2016

Das Departement Bau, Verkehr und Umwelt des Kantons Aargau informierte den Gemeinderat über das Vorprojekt „Strassenlärm Sanierungsprojekt an den Kantonsstrassen“.

Es ist vorgesehen, dass das fertiggestellte Lärmsanierungsprojekt im Herbst / Winter 2017 öffentlich aufgelegt wird. Zu diesem Zeitpunkt ist auch eine Informationsveranstaltung geplant.


 
 

Personal
Publikationsdatum: 12.12.2016

Der Gemeinderat hat als neue Leiterin Einwohnerkontrolle und Sachbearbeiterin Gemeindekanzlei Frau Jasmin Sutter, Aarau Rohr, angestellt. Frau Sutter bringt Verwaltungserfahrung mit und wird ihre Stelle Mitte Januar 2017 antreten.

 
 

Hundekontrolle
Publikationsdatum: 12.12.2016

Per 30. September 2016 waren 159 Hunde in der Gemeinde Othmarsingen registriert. Dies entspricht einer Abnahme von 15 Tieren im Vergleich zum Vorjahr.

 
 

Wichtige Termine im 2017
Publikationsdatum: 12.12.2016

Am Neujahrsapéro vom Sonntag, 8. Januar 2017, wird in der Mehrzweckhalle Othmarsingen auf das neue Jahr angestossen.

Die Ortsbürgergemeindeversammlung findet am Mittwoch, 14. Juni 2017, und die Einwohnergemeindeversammlung am Freitag, 16. Juni 2017, statt. Im Winter fallen die beiden Gemeindeversammlungen auf den Freitag, 17. November 2017.

Der Politapéro ist am Montag, 4. September 2017, terminiert.


 
 

Baubewilligungen
Publikationsdatum: 12.12.2016

Zobrist Felix und Brigitte, Lenzburgerstrasse 35, für die Steildachsanierung mit Photovoltaik-Anlage beim bestehenden Gebäude

Familienaktiengesellschaft Salzmann, Lenzburgerstrasse 9, für den Neubau des Holzpavillons bei der bestehenden Grillstelle, Lenzburgerstrasse 7 und 9

Radicchi René und Jakob Christine, Chilefeldweg 15, für die Einfriedung und Stützmauern

Vasic Sasa, Ringweg 14, für den Abbruch des Gebäudes Nr. 340 und den Neubau eines
2-Familienhauses, Bahnhofstrasse 25


 
 

Prämienverbilligung
Publikationsdatum: 12.12.2016

Die Änderung des Gesetzes zum Bundesgesetz über die Krankenversicherung (KVGG), die ab 1. Juli 2016 in Kraft getreten ist, hat nennenswerte Änderungen zur Folge:

Anmeldeverfahren neu per Online-Antrag

Die Sozialversicherung Aargau SVA wird allen möglichen Anspruchsberechtigten automatisch ein Schreiben mit dem Zugang für die Online-Anmeldung der Prämienverbilligung 2018 zustellen. Die bisherigen Anmeldeformulare fallen weg

Einreichefrist

Die bisherige Einreichefrist bis Ende Mai entfällt. An deren Stelle tritt die sogenannte Verwirkungsfrist bis 31. Dezember des Antragsjahres. Nach diesem Datum verfällt der Leistungsanspruch.

Massgebende Steuerveranlagung

Für die Prämienverbilligung 2018 ist die Steuerveranlagung 2015 massgebend. Abzüge wie Liegenschaftsunterhalt, freiwillige und politische Zuwendungen, Einkäufe in die 2. Säule und Säule 3a und der Abzug für tiefe Einkommen werden wieder aufgerechnet.

Neue Meldepflicht

Einkommensverbesserungen von mindestens 20 % oder um mindestens 20‘000 Franken und Vermögensverbesserungen von mindestens 20‘000 Franken sind durch die versicherten Personen innert 60 Tagen zu melden. Ein Unterlassen der Meldung kann eine Busse bis zu 20‘000 Franken zur Folge haben. Zu Unrecht bezogene Prämienverbilligung wird verzugszinspflichtig zurückgefordert.

Gleichstellung Konkubinatspaare (§ 9 Abs. 2 KVGG)

Die Berechnungsbasis für den Anspruch auf Prämienverbilligung bilden die Steuerveranlagungen beider Personen, die in einem gemeinsamen Haushalt leben. Die Einkommens- und Vermögensteile werden zusammengezählt. Damit werden Konkubinatspaare und Paare mit eingetragener Partnerschaft Ehepaaren gleichgestellt.

Detaillierte Angaben finden Sie auf der Homepage der SVA Aargau www.sva-ag.ch oder der Homepage des Kantons Aargau www.ag.ch.


 
 

Traktandenlisten Gemeindeversammlungen November
Publikationsdatum: 17.10.2016

Die Traktandenlisten für die Gemeindeversammlungen vom 11. November 2016 wurden vom Gemein-derat wie folgt festgelegt:

Einwohnergemeindeversammlung

1. Protokoll der letzten Gemeindeversammlung

2. Kreditabrechnung Baulanderschliessung Hübel

3. Projektierungskredit Ersatz Kindergarten Waldrüti mit Standortevaluation

4. Verpflichtungskredit für Teilsanierung Reservoir Steinbruch

5. Anpassung Abwassergebühren

6. Budget 2017 mit Steuerfuss von 110 %

7. Verschiedenes

Ortsbürgergemeindeversammlung

1. Protokoll der letzten Gemeindeversammlung

2. Einbürgerung Hartmann Martin mit Thierry

3. Budget 2017

4. Verschiedenes


 
 

Personal
Publikationsdatum: 17.10.2016

Frau Janine Fischer hat ihre Anstellung als Leiterin Einwohnerkontrolle und Sachbearbeiterin Gemeindekanzlei per 31. Dezember 2016 gekündigt. Sie wird eine neue Herausforderung in einer grösseren Aargauer Gemeinde übernehmen. Frau Fischer steht seit 1. Januar 2013 im Dienste der Gemeinde Othmarsingen und ihr sehr guter Arbeitseinsatz wird bereits heute herzlich verdankt. Die Stelle wurde zur Wiederbesetzung ausgeschrieben.

 
 

Zusicherung des Bürgerrechts
Publikationsdatum: 17.10.2016

Der Gemeinderat hat nach eingehender Prüfung (Sprach- und Staatskundetests etc.) folgenden Personen das Bürgerrecht der Einwohnergemeinde Othmarsingen zugesichert:

- Özcan Sükrü, geb. 3. Oktober 1990, türkischer Staatsangehöriger, wohnhaft am Fallenacker 4
- Chi Alisa, geb. 18. März 1980, mit Ashley, geb. 27. Januar 2012, thailändische Staatsangehörige, wohnhaft an der Mägenwilerstrasse 8
- Jawanshir Sadaf, geb. 16. Februar 2000, afghani-sche Staatsangehörige, wohnhaft am Högernweg 2

Die Gesuche wurden dem Departement Volkswirt-schaft und Inneres, Abteilung Register und Personenstand, für die Weiterbehandlung übermittelt.


 
 

Neues Anmeldeverfahren bei Arbeitslosigkeit
Publikationsdatum: 17.10.2016

Bislang mussten sich Stellensuchende vor der Anmeldung auf dem Regionalen Arbeitsvermittlungszentrum (RAV) bei ihrer Wohnsitzgemeinde eine Wohnsitzbestätigung resp. die sogenannte „Meldung bei der Wohngemeinde“  beschaffen. Das heisst, sie mussten jeweils zwei Behördengänge machen.

Seit Einführung des elektronischen Einwohnerregisters besteht für das RAV die technische Möglichkeit, auf dieses Register direkt zuzugreifen. Aus diesem Grund wurde der Prozess bei der Anmeldung zur Arbeitsvermittlung vereinfacht. Künftig können sich die Stellensuchenden direkt beim RAV anmelden. Dadurch entfällt der Behördengang bei der Gemeinde. Die neue Regelung wird seit 1. September 2016 umgesetzt.


 
 

CONTEX Altkleidersammlung 2015
Publikationsdatum: 17.10.2016

Die Recyclingfirma teilt mit, dass im vergangenen Jahr in den CONTEX-Altkleidercontainern in Othmar-singen insgesamt 11‘049 kg Alttextilien und Gebrauchtschuhe entsorgt worden sind. Aus der Aktion resultierte ein Erlös von CHF 1‘878.35, welcher gemeinnützigen Organisationen zugutekommt.

CONTEX und die Gemeinde Othmarsingen bedanken sich im Voraus bei der Bevölkerung für die weiterhin rege Benutzung dieser ökologisch wie sozial sinnvollen Entsorgungsmöglichkeit.


 
 

Baubewilligungen
Publikationsdatum: 17.10.2016

Einwohnergemeinde Othmarsingen, für das Aufstellen eines Absperrpfostens am Hönglerweg

ImmoMayr GmbH, Spreitenbach, für den Abbruch der Gebäude Nrn. 142, 143, 316, 345 und 651, den Neubau von zwei Mehrfamilienhäuser mit Einstellhalle, Hölli / Wilhalde sowie für drei Besucherparkplätze für das Mehrfamilienhaus, Wilhalde

Obrist & Co., Schafisheim, für die Vergrösserung und die Erweiterung der Parkplätze, Fallenacker 6

Bakopanos Konstantinos und Anna, Chilefeldweg 11, für den Parkplatz und den Sichtschutz aus Thuja

Fernandes Daniel und Janette, Heuerweg 8, für den Sichtschutzzaun sowie den Pool

Rusterholz Jakob und Johanna, Bremgarten, für die Renovation des bestehenden Wohnhauses und des Schopfs Wilhof, Wilhalde 46

Grossenbacher Marc und Evelyn, Buchenweg 2, für die Parkplatzerweiterung


 
 

Bussen
Publikationsdatum: 16.08.2016

Im ersten Halbjahr mussten eine Person wegen Verstoss gegen die Meldevorschriften und eine Person wegen Verstoss gegen das Entsorgungsreglement gebüsst werden.

 
 

Rechenschaftsbericht 2015
Publikationsdatum: 16.08.2016

Dem Rechenschaftsbericht des Gemeinderates für das Jahr 2015 können folgende interessante Zahlen entnommen werden (die Angaben in Klammern beziehen sich auf das Vorjahr):

Abfall

Gesammelte Menge:
- Kehricht und Sperrgut   402.51 t (378.98 t)
- Kompostierbare Abfälle 179.31 t (188.32 t)
- Altpapier                      110.89 t (125.44 t)
- Altglas                           39.90 t (58.28 t)
- Altmetalle                      10.10 t (9.00 t)

Bauverwaltung

Eingereichte Baugesuche:  54 (62)
Erteilte Baubewilligungen: 56 (58)

Gemeinderat

Die Behörde traf sich zu 27 (26) Sitzungen. An den Sitzungen waren insgesamt 416 (402) Geschäfte ordentlich traktandiert. Daneben fanden zahlreiche Besprechungen, Verhandlungen und Augenscheine statt, welche die Ratsmitglieder durchführten oder daran teilnahmen.

Statistisches

Bevölkerung per 31. Dezember 2‘699 (2‘631)
- davon Ausländer                      692 (663)
Stimmberechtigte                    1‘659 (1‘612)
Geburten Einwohner                     30 (32)
Trauungen Einwohner                   11 (17)
Todesfälle Einwohner                    22 (19)


 
 

Lernende Gemeindeverwaltung
Publikationsdatum: 16.08.2016

Dilan Köpeli hat ihre dreijährige Lehre als Kauffrau E-Profil bei der Gemeindeverwaltung im Sommer erfolgreich abgeschlossen. Gemeinderat und Personal gratulieren ihr herzlich und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft.

Im August 2016 startete Dominique Neuhaus, wohnhaft in Othmarsingen, seine dreijährige Lehre als Kaufmann im E-Profil bei der Verwaltung. Gemeinderat und Personal wünschen ihm einen guten Start und interessante Lehrjahre.


 
 

Voranzeige Politapéro
Publikationsdatum: 16.08.2016

Der diesjährige Politapéro findet am Montagabend, 5. September 2016, statt. Bitte reservieren Sie sich diesen Termin.

Weitere Informationen können dem Flugblatt entnommen werden, welches allen Haushaltungen zu-gestellt wird.


 
 

Baubewilligungen
Publikationsdatum: 16.08.2016

Einwohnergemeinde Othmarsingen, für die Sanierung der Turnhalle 2000, Schulstrasse, die Sanierung der Bahnhofstrasse und die provisorische Bushaltestelle Waldrüti - Giesserstrasse

Mischler Pascal, Haldenweg 2, für den Abbruch des Kamins mit Cheminée und den Neubau eines Kamins mit Kaminofen

Bitterwolf Monika, Wilhalde 56, für den Neubau eines Gewächshauses

Bryner Urs und Manuela, Heuerweg 1, für den Neubau von vier Sichtschutzwänden, den Ersatz des Kinderspielturms sowie den Pool, das Gartenhaus und die Briefkästen in der Mauer

Kyburz Michael, Waaggasse 5, für den Einbau eines Dachfensters

Töngi Erwin und Cristina, Rigiweg 7, für die Abstellfläche mit Verbundsteinen

Märki Anton, Rosenweg 1, für den Windfang, die Aussenisolation und den Ersatz der Haustüre und der Fensterläden

Berbatovci Muhamet, Fliederweg 3, für die Stützmauer mit Absturzsicherung

Radicchi René und Jakob Christine, Chilefeldweg 15, für den Regenwassertank Erdspeicher (erdverlegt)

Widmer René und Denise, Bändliweg 3, für die Erweiterung des Balkons


 
 

Pilzkontrolle
Publikationsdatum: 16.08.2016

Die Pilzsammler können ihre Pilze wie folgt kontrollieren lassen:

Pilzkontrolleurin:
Margaretha Strebel, Käsereiweg 1, 5522 Tägerig
Telefon: 056 491 12 67

Öffnungszeiten:
Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag jeweils von 18.00 – 19.00 Uhr

Ausserhalb der Kontrollzeiten ist ein Termin nur nach telefonischer Vereinbarung möglich.


 
 

Landschaftskommission
Publikationsdatum: 17.06.2016

Die Herren Werner Bryner, Hansruedi Meier und Urs Meier sind als Mitglieder der Landschaftskommission zurückgetreten. Die Herren Werner Bryner sowie Urs Meier sind seit 1994 und Herr Hansruedi Meier seit 2004 in dieser Kommission tätig. Ihren langjährigen Einsatz zugunsten der Gemeinde Othmarsingen wird ihnen bestens verdankt.

Neu wurden für den Rest der Amtsperiode 2014/2017 die Herren Urs Bryner, Thomas Rätzer und Donat Scheiwiller (als Vertreter des Natur- und Vogelschutzvereins) sowie Frau Elena Stritt (als Vertreterin der Forst- und Ortsbürgerkommission) als Mitglieder der Landschaftskommission gewählt.


 
 

Bach- und Feldwegaufseher
Publikationsdatum: 17.06.2016

Herr Werner Bryner ist ebenfalls als Bach- und Feldwegaufseher zurückgetreten. Sein über 16-jähriger Einsatz zugunsten der Gemeinde Othmarsingen wird ihm bestens verdankt.

Als neuer Bachaufseher für den Rest der Amtsperiode 2014/2017 wurde Herr Urs Bryner gewählt.

Als neuer Feldwegaufseher für den Rest der Amtsperiode 2014/2017 wurde Herr Markus Suter gewählt.


 
 

Weiterbildung
Publikationsdatum: 17.06.2016

Frau Janine Fischer, Leiterin Einwohnerkontrolle und Sachbearbeiterin Gemeindekanzlei, hat das CAS „öffentliches Gemeinwesen Stufe 2 - Fachkompetenz Einwohnerkontrollleute Aargau“ der Fachhochschule Nordwestschweiz erfolgreich abgeschlossen. Der Gemeinderat und das Personal gratulieren ihr zu diesem Abschluss herzlich und wünschen ihr viel Freude in ihrem Beruf.

 
 

Trinkwasser-Untersuchungsbericht
Publikationsdatum: 17.06.2016

Gemäss Untersuchungsbericht des Departements Gesundheit und Soziales, Amt für Verbraucherschutz, entsprechen die Resultate den Anforderungen an Trinkwasser gemäss Hygieneverordnung. Die Proben wiesen somit eine einwandfreie mikrobiologische Qualität auf.

Bei der Falkenquelle liegt der Nitratgehalt unter dem Toleranzwert, aber deutlich über dem angestrebten Qualitätsziel. Das Wasser dieser Fassung wird weiterhin nicht für Trinkwasser verwendet.


 
 

Baubewilligungen
Publikationsdatum: 17.06.2016

Bruhin Pascal und Ekaterina, Fichtenweg 3, für den Neubau einer Luft/Wasser-Wärmepumpe als Ausseneinheit

Ortsbürgergemeinde Othmarsingen, für die zusätzlichen Parkplätze bei den Mehrfamilienhäusern, Högernweg 3 und 5, sowie für die Reklametafel bei der Lenzburgerstrasse 47

Meier-Widmer Eva, Beinwil am See, für die Einfriedungen Sichtschutz, Zopfgasse 18

Wüst Thomas und Sartori Luisa, Bändliweg 17, für den Neubau des Gartenschwimmbades und der Umgebungsgestaltung, der Hangsicherung sowie zwei gedeckte Pergolen und ein Gartenhaus

Suter Katharina, Steinhof, für den Kanalisationsanschluss und den Ersatz des Wasseranschlusses, Steinhof 451

Bryner Urs und Manuela, Heuerweg 1, für die Palisaden als Sichtschutz

Stergiou Dimitrios und Janine, Chilefeldweg 3, für den Neubau der Sichtschutzwände dreiseitig

Wirz Niklaus, Mühleweg 24, für den Neubau der Sichtschutzwände

Berner Silvia, Sonnenrain 4, für den Abbruch des Schopfes

Erni Jörg und Cornelia, Bändliweg 11, für den Neubau von zwei Autoabstellplätzen und eine Abstellfläche mit Stützmauer

Einwohnergemeinde Othmarsingen, für die Erweiterung des Spielplatzes Kindergarten Chilefeld, Stäpfliweg 1


 
 

Drittmeldepflicht
Publikationsdatum: 17.06.2016

Gemäss kantonalem Register- und Meldegesetz (RMG) sind Immobilienverwaltungen und Hauseigentümer verpflichtet, Ein-, Um- und Wegzüge von Mieterinnen und Mietern der Einwohnerkontrolle zu melden. Dies geschieht heute mehrheitlich per Briefpost, Fax oder E-Mail.

Neu wurden zwei Möglichkeiten entwickelt, diese sogenannten Drittmeldungen bequem elektronisch gemäss dem eCH-0012-Standard zu übermitteln:

Wir bitten Sie, Ihre Meldungen direkt aus Ihrer Applikation oder über den Weblink der Einwohnerkontrolle zuzustellen. Den Weblink finden Sie auch auf unserer Homepage unter der Rubrik „Einwohnerkontrolle“. Sie helfen uns dabei, die Ein- und Auszüge schneller und medienbuchfrei zu verarbeiten.

Wir danken Ihnen für Ihre wertvolle Unterstützung.


 
 

Redaktionsteam z‘Othmissinge
Publikationsdatum: 15.04.2016

Herr Hans Wirz tritt aus dem Redaktionsteam z’Othmissinge zurück. Seit 1. Februar 2009 war er Leiter des Redaktionsteams. Sein grosser Einsatz wird ihm bestens verdankt.

Als neues Mitglied des Redaktionsteams für den Rest der laufenden Amtsperiode 2014/2017 wurde Herr Hans Peter Meier, Högernweg 18, gewählt.


 
 

Rechnungsabschluss 2015
Publikationsdatum: 15.04.2016

Trotz erhöhten Ausgaben beim Unterhalt der Schule und bei der Sozialhilfe konnte die Einwohnergemeinde Othmarsingen das Jahr mit einem positiven Ergebnis abschliessen.

Das operative Resultat fiel mit einem Überschuss von rund CHF 198'000.-- schlechter aus als die budgetierten CHF 406'000.--. Insgesamt resultierte jedoch trotz der neuerlichen Steuersenkung ein Ertragsüberschuss von rund CHF 585'000.--.

Die Einkommens- und Vermögenssteuern wurden mit einer Abweichung von unter 1 % punktgenau erreicht. Bei den Quellensteuern (rund + CHF 88'000.--), Grundstückgewinnsteuern (rund + CHF 49'000.--) sowie Nachsteuern und Bussen (rund + CHF 39'000.--) wurden die budgetieren Erträge übertroffen. Die Aktiensteuern hingegen konnten um rund CHF 110‘000.-- nicht erreicht werden.

Alle Spezialfinanzierungen (Wasser, Abwasser, Multimedia und Abfall) schliessen 2015 wieder mit einem Ertragsüberschuss ab. Die positiven Überschüsse dienen zur Finanzierung von künftigen Investitionen der einzelnen Werke.


 
 

Technische Untersuchungen Deponien
Publikationsdatum: 15.04.2016

Zurzeit werden im Kanton Aargau in den meisten Gemeinden ehemalige Kehrichtdeponien (Ablage-rungsstandorte) auf der gesetzlichen Grundlage der Altlastenverordnung altlastentechnisch untersucht. In einer ersten Phase wurde bereits eine historische Untersuchung für die drei Deponiestandorte „Vorem Birch“, „Hölli“ und „Hübel“ in der Gemeinde Othmar-singen durchgeführt. Die historischen Untersuchungen zeigten, dass weitergehende Untersuchungen an den Deponiestandorten erfolgen müssen, um mögliche Einwirkungen der Deponien auf die Umwelt zu untersuchen.

Diese Untersuchungen erfolgen im Rahmen einer sogenannten technischen Untersuchung. Die Ein-wohnergemeindeversammlung vom 13. November 2015 hat den Verpflichtungskredit von CHF 68‘200.-- für die technischen Untersuchungen genehmigt. Die Untersuchungen sowie eine allfällige Sanierung von Ablagerungsstandorten werden von Bund und Kanton gesamthaft mit 70 % subventioniert, unter der Voraussetzung einer zeitnahen Erledigung.

Bei der technischen Untersuchung der ehemaligen Deponie „Vorem Birch“ werden Bohrungen für die Entnahme von Bodenluft- und Bodenproben durchgeführt. Die Bohrarbeiten dauern zwischen 2 - 3 Tagen und werden voraussichtlich vom 2. bis 4. Mai 2016 durchgeführt. Die Dauer der Bohrarbeiten ist stark von den örtlichen Untergrundverhältnissen abhängig. Während den Bohrarbeiten muss mit erhöhten Lärmbelastungen und Erschütterungen gerechnet werden.

Bei den Deponiestandorten „Hölli“ und „Hübel“ werden Baggersondierungen benötigt, um das Schad-stoffpotential des Deponiekörpers zu untersuchen. Die Baggersondierungen finden voraussichtlich Mit-te/Ende April 2016 statt und dauern ca. 1 – 2 Tage.

Die Arbeiten werden nun in Angriff genommen und das Ergebnis aus den Untersuchungen liegt ca. Ende 2016 vor. Aufgrund der Erkenntnisse aus den technischen Untersuchungen muss das weitere Vorgehen für die Ablagerungsstandorte definiert werden. Werden keine schädlichen Auswirkungen auf die Umwelt nachgewiesen, können die ehemaligen Deponien unverändert belassen werden.


 
 

Personal
Publikationsdatum: 15.04.2016

Der Gemeinderat hat als neue Schulhauswartin ab 1. April 2016 Frau Sabine Utting, Oftringen, ange-stellt. Frau Utting hat die Ausbildung zum Hauswart mit eidg. Fachausweis absolviert und war zuletzt als Leiterin Technik, Sicherheit & Hauswirtschaft / Hauswartin bei der Senevita AG in Studen tätig.

 
 

Baubewilligungen
Publikationsdatum: 15.04.2016

Wohnbaugenossenschaft Fünflinden, Lenzburg, für die Erneuerung und Vergrösserung der Balkone so-wie die Fassaden neu streichen, Trockmatt 6 und 8

SBB AG Immobilien, Olten, für die Sanierung mit Teilumnutzung Aufnahmegebäude in ein Verkaufslo-kal, Bahnhofstrasse 33

Guetg Marc und Steiger Daniela, Mägenwil, für den Neubau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage, Feldweg 3

Sigrist Jörg, Panoramaweg 9, für den Neubau einer Stützmauer

Emil Fischer AG, Dottikon, und Suter Markus, Othmarsingen, für die Erhöhung der Blocksteinmauer, das Hinterfüllen mit Abbaumaterial aus Kalksandstein und Aushub aus der Landwirtschaft, Steinhof

Radicchi René und Jakob Christine, Dottikon, für die Pergola, Überdachung des Aussensitzplatzes, Chilefeldweg 15

Bryner Urs, Heuerweg 1, für den Kiesplatz als Ausweichstelle für Autos sowie als Parkplatz für Blumen zum selber Schneiden und für den Hofladen

Suter Markus und Ursula, Steinhof, für den Neubau einer Mistplatte mit Jauchegrube, den Abbruch vom Schopf Nr. 452, den Neubau eines Vordachs und einer Holzschnitzelheizung mit Kamin (Ersatz Ölheizung)


 
 

Zahlungsfristen Steuern
Publikationsdatum: 07.03.2016

Zinsregelung Steuerjahr 2016 (Einkommens- und Vermögenssteuern)

Die neue Zinsregelung gilt seit dem Steuerjahr 2014 für die Einkommens- und Vermögenssteuern.
Seit dem 1. Januar 2014 werden Einzahlungen neu auch vor dem 30. April verzinst. Bisher erhielten die Steuerpflichtigen einen Skonto, wenn sie ihre provisorischen Rechnungen bis zum 30. April des Steuerjahrs bezahlten. Einzahlungen vor oder nach diesem Datum lohnten sich nicht.
Die neue Regelung will auch Ratenzahlungen fördern. Jede Zahlung vor dem Fälligkeitstermin 31. Oktober wird mit einem Zins honoriert. Zudem wird auch für Zahlungen ein Vergütungszins gutgeschrieben, die den definitiven Rechnungsbetrag übersteigen. Offensichtlich übersetzte Einzahlungen werden jedoch zurückerstattet.
Für das Jahr 2016 beträgt der Zinssatz 0,1 %. Vergütungszinsen für Vorauszahlungen sind steuerfrei.
Weitere Informationen zur Verzinsung der Steuern finden sich auf der Website des Kantons Aargau.

Link: https://www.ag.ch/media/kanton_aargau/dfr/dokumente_3/steuern/
natuerliche_personen/bezahlen_der_steuern_natuerliche_personen/
Zinsregelung_NP_Steuerjahr_2016_-2.pdf


 
 

Anpassung Eigenmietwert
Publikationsdatum: 01.03.2016

Auf 2016 erfolgt in den meisten aargauischen Gemeinden eine Anpassung der Eigenmietwerte. Die neuen Werte werden in den provisorischen Rechnungen 2016 berücksichtigt. Zu deklarieren sind sie jedoch erst in einem Jahr.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.


 
 

Betreibungsamt
Publikationsdatum: 16.02.2016

Ab 1. Januar 2016 wird das Betreibungsamt Othmarsingen von der Gemeinde Staufen aus geführt (bisher durch Herrn Bruno Keusch, Niederlenz). Die beiden Gemeinderäte unterzeichneten einen entsprechenden Vertrag. Neu erfolgt die Führung ohne zusätzliche Entschädigung pro Betreibung.

Das Betreibungsamt wird von Frau Marianne Perini im Gemeindehaus Staufen geleitet.


 
 

Ressortverteilung Gemeinderat
Publikationsdatum: 11.02.2016

Am 18. Oktober 2015 wurde Herr Dario Filippi als neues Gemeinderatsmitglied für den Rest der Amts-periode 2014/2017 gewählt. Frau Gisela Fussen trat als Gemeinderätin per 31. Dezember 2015 zurück.

Die Ressortverteilung wurde durch die Ratsmitglieder vorgenommen und Herr Dario Filippi übernimmt die Ressorts von Frau Gisela Fussen:

Hochbau und Baupolizei / Militär / Zivilschutz / Regionales Führungsorgan


 
 

Anpassung Urnenöffnungzeiten
Publikationsdatum: 11.02.2016

Immer weniger Stimmberechtigte wünschen die persönliche Stimmabgabe an der Urne. Die persönliche Stimmabgabe beträgt jeweils unter 10 % aller Stimmabgaben. Der Gemeinderat hat deshalb beschlossen, die Urnenöffnungszeiten anzupassen und die Urne jeweils nur noch am Sonntag, d.h. am Hauptwahl- oder Hauptabstimmungstag von 9.00 bis 9.30 Uhr beim Gemeindehaus zu öffnen. Die Urnenöffnung am Samstag beim Feuerwehrlokal fällt weg.

Ab der nächsten Abstimmung vom 28. Februar 2016 gelten die neuen Urnenöffnungszeiten.


 
 

Hundekontrolle – Heimtierdatenbank ANIS wurde per 1. Januar 2016 durch AMICUS abgelöst
Publikationsdatum: 11.02.2016

Die zentrale Heimtierdatenbank ANIS wurde per 1. Januar 2016 durch die Datenbank AMICUS abgelöst. Neu müssen sich Hundehalter entweder vor oder kurz nach Anschaffung ihres Hundes zuerst bei der Finanzverwaltung Othmarsingen als Hundehalter registrieren lassen. Nach der Registration bei der Gemeinde kann der Tierarzt aufgesucht werden. Bei Fragen steht Ihnen die Finanzverwaltung gerne zur Verfügung.

Per 30. September 2015 waren 174 Hunde in der Gemeinde Othmarsingen registriert. Dies entspricht einem Zuwachs von 9 Tieren im Vergleich zum Vorjahr.

 


 
 

Reinigung Schulanlage
Publikationsdatum: 11.02.2016

Seit diesem Sommer wird ein Teil der Räumlichkeiten als Heilpädagogisches Zentrum für Werkstufe und Berufsvorbereitung (HZWB) genutzt. Die Hauswartung übernimmt der Mieter selber und die Gemeinde Othmarsingen kann dadurch nur noch eine Vollzeitstelle als Hauswart anbieten und ein Teil der Reinigungsarbeiten wird durch ein professionelles Reinigungsinstitut abgedeckt.

Gestützt auf die eingeholten Offerten hat der Gemeinderat die Unterhaltsreinigung des Primarschulhauses/alten Schulhauses an die Rohr AG Reinigungen, Hausen, vergeben. Das Angebot ist das wirtschaftlich günstigste.


 
 

Technischer Dienst
Publikationsdatum: 11.02.2016

Herr Rudolf Wirz verlässt per Ende März 2016 den Technischen Dienst der Gemeinde Othmarsingen. Sein Einsatz wird ihm bestens verdankt. Herr Marcel Fischer wechselt intern zum Technischen Dienst und die dadurch freiwerdende Stelle als Schulhauswart wurde ausgeschrieben.

 
 

Jubiläum
Publikationsdatum: 11.02.2016

Frau Hélène Scheidegger kann als Sachbearbeiterin Finanzen Mitte Februar 2016 ihr 10-jähriges Dienstjubiläum feiern. Der Gemeinderat gratuliert ihr herzlich zu diesem Jubiläum, dankt ihr für ihren guten Einsatz und wünscht ihr alles Gute sowie weiterhin viel Freude in ihrem Beruf.

 
 

Schulzahnpflege
Publikationsdatum: 11.02.2016

Frau Carmen Reutegger, Brunegg, hat ihre Stelle als Schulzahnpflegeinstruktorin gekündigt. Für ihr Engagement wird ihr der beste Dank ausgesprochen. Ab 1. Januar 2016 wurde Frau Patricia Baumann, Niederlenz, als Nachfolgerin angestellt.

 
 

Kulturkommission
Publikationsdatum: 11.02.2016

Frau Nadine Sager wurde für den Rest der Amtsperiode 2014/2017 als fünftes Mitglied der Kulturkommission gewählt.

 
 

Einwohnerzahl
Publikationsdatum: 11.02.2016

Die Wohnbevölkerung der Gemeinde Othmarsingen hat im vergangenen Jahr um 68 Personen (Vorjahr 39) zugenommen und erreicht Ende 2015 den Stand von 2‘699. Davon sind 2‘007 oder 74,36 % Schweizer Bürgerinnen und Bürger und 692 bzw. 25,64 % Ausländerinnen und Ausländer. Die ausländischen Staatsangehörigen stammen aus 50 verschiedenen Nationen.

 
 

Baubewilligungen
Publikationsdatum: 11.02.2016

Widmer Arnold und Margrit, Zopfgasse 12, für den An- und Ausbau der bestehenden Scheune mit Neu-bau einer Wohnung im bestehenden Gebäude sowie für den Ersatz der Wärmepumpe Luft/Wasser mit einer Ausseneinheit

Frei Wilfried, Ringweg 10, für den Neubau des Abstellplatzes und des Kellerausgangs

NBS Immobilien-Treuhand GmbH, Meisterschwanden, für den Einbau einer Dachgaube mit Einbau einer Nasszelle beim Gebäude am Blumenrain 6


 
 

Baubewilligungspflicht
Publikationsdatum: 11.02.2016

Die wesentliche Umgestaltung, Erweiterung oder Zweckänderung sowie die Beseitigung von Gebäuden setzt eine Bewilligung des Gemeinderats voraus.

Umgestaltungen, Erweiterungen und Zweckänderungen sind im Sinne von § 6 des Baugesetzes (BauG) dann wesentlich, wenn für die geänderte Baute andere Bauvorschriften Anwendung finden, oder wenn sich erhöhte oder neue Auswirkungen (insbesondere Gefahren oder Nachteile) für die Nachbarschaft oder für die Öffentlichkeit (Erschliessung, Infrastruktur usw.) ergeben.

Unbedeutende innere Umgestaltungen wie z.B. Unterteilung eines Raumes, Einbau von Haushaltapparaten sind ebenso wie der reine Unterhalt von Gebäuden nicht baubewilligungspflichtig (ausgenommen bei Gebäuden unter kantonalem Denkmalschutz oder kommunalem Substanzschutz).

In § 49 der Bauverordnung sind Bauten und Anlagen aufgeführt, die unter Vorbehalt abweichender Nutzungsvorschriften für bestimmte Schutzzonen, im ganzen Gemeindegebiet oder nur in den Bauzonen, keiner Baubewilligung bedürfen (z.B. Weidezäune, Fahnenstangen usw.).

Auch baubewilligungsfreie Bauten und Anlagen haben sämtliche Vorschriften einzuhalten. Selbst bei baubewilligungsfreien Vorhaben ist es daher sinnvoll, die Gemeindekanzlei im Voraus zu informieren. Damit können viele Missverständnisse vermieden werden.

 


 
 

Technischer Dienst
Publikationsdatum: 14.01.2016

Herr Rudolf Wirz verlässt per Ende März 2016 den Technischen Dienst der Gemeinde Othmarsingen. Sein Einsatz wird ihm bestens verdankt. Herr Marcel Fischer wechselt intern zum Technischen Dienst und die dadurch freiwerdende Stelle als Schulhauswart wird ausgeschrieben.

 
 

Rechtskraft der Gemeindeversammlungsbeschlüsse
Publikationsdatum: 06.01.2016

Nach unbenütztem Ablauf der Referendumsfrist sind die dem fakultativen Referendum unterstellten Beschlüsse der Einwohnergemeindeversammlung sowie der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 13. November 2015 in Rechtskraft erwachsen.

 
 

Bienenhaltung
Publikationsdatum: 04.12.2015

Für das Jahr 2015 wurde an zwei Bienenhalter je ein freiwilliger Beitrag von CHF 40.-- pro Volk ausgerichtet. Insgesamt befruchten 26 Bienenvölker von Othmarsingen die Blüten (Vorjahr 32).

 
 

Wichtige Termine im 2016
Publikationsdatum: 04.12.2015

Am Neujahrsapéro vom Sonntag, 3. Januar 2016, wird in der Mehrzweckhalle Othmarsingen auf das neue Jahr angestossen.

Die Ortsbürgergemeindeversammlung findet am Mittwoch, 8. Juni 2016, und die Einwohnergemeindeversammlung am Freitag, 10. Juni 2016, statt. Im Winter fallen die beiden Gemeindeversammlungen auf den Freitag, 11. November 2016.

Vom Freitag, 24. Juni bis Sonntag, 26. Juni 2016, wird das Jugendfest in Othmarsingen durchgeführt.

Der Politapéro ist am Montag, 5. September 2016, terminiert.


 
 

Baubewilligungen
Publikationsdatum: 04.12.2015

Hobler André, Föhrenweg 2, für den Um- und Ausbau des Zweifamilienhauses, den Abbruch der Fertiggaragen und den Neubau eines Carports

Felder Christian, Högernweg 19, für 2 Sichtschutzwände

Schraner Cornelia, Hendschikerstrasse 28, für die Umnutzung des bestehenden Gebäudes in Wohnen mit Hundebetreuung

Tersus AG, Wilen bei Wollerau, für den Umbau der Werkstatt in zwei Wohnungen, den Ausbau von zwei Wohnungen und dem Bau von zusätzlichen Parkplätzen, Lenzburgerstrasse 11

Savoldi Cäsar, Ebnet 15, für den Ersatz der Holzsilos im Ökonomieteil beim bestehenden Gebäude

Marti Andreas Christian, Mägenwil, für den Abbruch der Scheune und des Schopfs, den Neubau einer Doppelgarage mit Abstellraum sowie des Unterdachs und der Dachlukarne, die Balkontüre anstelle des Fensters im Erdgeschoss beim bestehenden Gebäude

Wüst Pierre, Lonay, für den Neubau einer Tiefgarage mit Zufahrt sowie die Aufhebung der bestehenden Zufahrt auf den Parzellen 130, 132 und 1676, Hendschikerstrasse 14 und 16

Schmid Barbara, Berghölzli 12, für ein Gartenhaus


 
 

Umbau und Sanierung der Alterswohnungen "Waldrüti"
Publikationsdatum: 04.12.2015

Beschreibung des Baufortschrittes

Die Umbau- und Sanierungsarbeiten der ersten Bauetappe haben Mitte September 2015 begonnen und schreiten gemäss Bauterminplan gut voran.

Der Abbruch von Mauerwerk und das Herstellen der neuen Türdurchbrüche sind abgeschlossen, die neuen Fall- und Wasserleitungen eingebaut und isoliert. Die Steigschächte sind bereits wieder zugemauert, sodass derzeit der Gipser die Wände verputzen kann. Die neuen Trockenbauwände sind gestellt und der Elektriker hat seine Kabelführungen gelegt und den neuen Wohnungsgrundrissen angepasst. Die neuen isolierverglasten Fenster der 1. Etappe wurden montiert. Der Sonnenschutz wird noch erneuert.

In Kürze werden die Bäder neu gefliest und der Bodenbelag eingebracht. Anschliessend werden die Parkettböden ergänzt, geschliffen und neu versiegelt. Die restlichen Wände der Wohnungen werden teilweise neu tapeziert und erhalten komplett einen Erneuerungsanstrich. Alle Decken erhalten ebenfalls einen neuen Anstrich. Als Abschluss werden die neuen Küchen eingebaut.
Die Wohnungen der ersten Etappe sollen bis Ende des Jahres wieder für den neuen Bezug durch die Bewohner fertig gestellt sein.

Parallel zur 3. und 4. Etappe werden auch die Fenster, der Sonnenschutz und die Küchenzeilen der nicht vom Umbau betroffenen Wohnungen erneuert sowie die Fassade mit dem neuen Mauerwerk neu verputzt. Die Aussengeländer werden den aktuellen Anforderungen an die Absturzhöhen angepasst. Abschliessend erhält die Fassade einen neuen Anstrich.

Arbeitsvergaben

Folgende Arbeiten wurden nach den Ausschreibungen an den wirtschaftlich günstigsten Anbieter verge-ben:

- Fenster aus Holz/Metall: EgoKiefer Fenster und Türen, Oberentfelden
- Trockenbau-/Gipserarbeiten: Egli AG Gips- und Fassadensysteme, Biel
- Sonnenschutz: Schenker Storen AG, Schönenwerd
- Innere Oberflächenbehandlung: Bossert Maler Gipser AG, Othmarsingen
- Heizungs- und Sanitäranlagen: Demuth AG, Baden-Dättwil
- Beläge–Plattenarbeiten: Fehlmann AG, Hunzenschwil
- Schreinerarbeiten: Ulmi Form & Holz GmbH, Seengen
- Zügelarbeiten: Martinas GmbH, Hendschiken
- Elektroanlagen: Jost Wohlen AG, Wohlen
- Gerüste: Obrist Gerüst GmbH, Lenzburg
- Baumeisterarbeiten: Max Fischer AG, Lenzburg
- Bodenbeläge aus Holz: Gebr. Fritz & Ueli Wirz AG, Othmarsingen
- Äussere Malerarbeiten: Weber Malermeister GmbH, Lenzburg


 
 

Ballonwettbewerb am Tag der offenen Tür HZWB und Schule Othmarsingen
Publikationsdatum: 04.12.2015

Für die Kinder wurde am Tag der offenen Tür des Heilpädagogischen Zentrums für Werkstufe und Be-rufsvorbereitung (HZWB) und der Schule Othmarsingen vom 12. September 2015 ein Ballonwettbewerb durchgeführt. Einige Ballonkarten wurden an die Gemeindeverwaltung zurückgesendet. Die Karten wurden ausgewertet und man prüfte, welche Ballone die grössten Distanzen zurückgelegt haben.

Folgende 10 Kinder gewannen einen Preis:

1. Preis Familieneintritt ins Verkehrshaus Luzern
Wobmann Gian, Othmarsingen
2. Preis Familieneintritt für den Waldseilgarten Rütihof in Gränichen
Damonte Francesca, Othmarsingen
3. Preis Familieneintritt für den Zürich Zoo
Imfeld Mira, Staufen
4. Preis Büchergutschein im Wert von CHF 30.00
Zeier Leonie, Pfeffikon
5. Preis Büchergutschein im Wert von CHF 30.00
Häusler Anna, Buchs
6. Preis Büchergutschein im Wert von CHF 30.00
Wendel Nick, Othmarsingen
7. Preis Büchergutschein im Wert von CHF 30.00
Röthlisberger Elvin, Othmarsingen
8. Preis Büchergutschein im Wert von CHF 30.00
Urech Livia & Jana, Othmarsingen
9. Preis Büchergutschein im Wert von CHF 30.00
Burkart Jasmin & Lars, Othmarsingen
10. Preis Büchergutschein im Wert von CHF 30.00
Wendel Yara, Othmarsingen

Der Ballon von Gian Wobmann landete in Höselhurst, Deutschland, und flog somit 187.25 km.

Wir gratulieren den Gewinnern herzlich und wünschen ihnen viel Freude am Preis.


 
 

Uferbestockung an der Bünz
Publikationsdatum: 04.11.2015

Die Uferbestockung an der Bünz bedarf auch immer wieder einer Pflege. Dies geschieht durch auslichten. So werden ausserhalb des Siedlungsgebiets zu grosse Hasel- und Weidensträucher auf den Stock gesetzt. Innerhalb des Siedlungsgebietes werden die Weiden nicht alle auf einmal, sondern alle Jahre ein Drittel auf den Stock gesetzt. Diese Arbeiten werden in der Vegetationsruhe, das heisst in den nächsten zwei bis drei Monaten, ausgeführt.
 
 

Wintergemeindeversammlungen
Publikationsdatum: 16.10.2015

Die Traktanden für die Gemeindeversammlungen vom 13. November 2015 wurden vom Gemeinderat wie folgt festgelegt:

Einwohnergemeindeversammlung
1. Protokoll der Gemeindeversammlung vom 12. Juni 2015
2. Kreditabrechnung für die Erneuerung Kanalisation Schulrain - Schulhausplatz
3. Verpflichtungskredit für die Sanierung der Halle und Garderobe 2000
4. Verpflichtungskredit für die technischen Untersuchungen der Deponien in der Kiesgrube „Hölli“, in der alten Kiesgrube „Hübel“ und der verfüllten Mulde „Vorem Birch“
5. Budget 2016 mit Steuerfuss von 110 %
6. Verschiedenes

Ortsbürgergemeindeversammlung
1. Protokoll der Gemeindeversammlung vom 10. Juni 2015
2. Budget 2016
3. Verschiedenes


 
 

Personal
Publikationsdatum: 16.10.2015

Seit diesem Sommer wird ein Teil der Räumlichkeiten als Heilpädagogisches Zentrum für Werkstufe und Berufsvorbereitung (HZWB) genutzt. Die Hauswartung übernimmt der Mieter selber und dadurch musste bei der Gemeinde Othmarsingen eine Vollzeitstelle der Hauswarte abgebaut werden. Das Anstellungsverhältnis mit Marc Hiltbrunner musste daher per Ende August 2015 aufgelöst werden. Ein Teil der Reinigungsarbeiten wird an ein professionelles Reinigungsinstitut vergeben.

Herrn Marc Hiltbrunner wird sein Arbeitseinsatz bestens verdankt.


 
 

Baubewilligungen
Publikationsdatum: 16.10.2015

Ramcilovic Mithat, Schafisheim, für den Aufbau des Dachgeschosses beim bestehenden Gebäude, Ringweg 12

Trockmatt Immobilien GmbH, c/o Tectron AG Fi-nanzberatung, Mägenwil, für 3 Mehrfamilienhäuser mit Einstellhalle und Erschliessungsstrasse sowie Sichtschutzwand auf den Parzellen 1222, 485, 1850 und 1718, Trockmatt

Mylvaganam Sivanantharajah und Sivanantharajah Gowsalai, Spannhagweg 5, für den Einbau von
3 Dachfenstern beim bestehenden Gebäude und für den Neubau des Balkons auf der bestehenden Garage

Tanner Roland und Yvonne, Nussbaumweg 1, für 4 Blendschutzwände

Wiesmann Eric und Pascale, Lärchenweg 11, für 4 Sichtschutzwände

Balasingham Uthayakumar, Lärchenweg 9, für die Sichtschutzwände und das Gerätehaus

Kara Cathrin, Mägenwilerstrasse 7, für den Neubau der Sitzplatzüberdachung

Schürch Alfred, Oelberg 1, für die Einfriedung

Meier Ulrich und Elisabeth, Bahnweg 2, für die Renovation des bestehenden Wohnhausteils, Wilhalde 50

Wendel Patrick und Brigitte, Heuerweg 4, für die Überdachung der Terrasse auf der Südseite des be-stehenden Gebäudes

Einwohnergemeinde Othmarsingen, für den Abbruch des Gebäudes Nr. 30, Eisengasse 16

Sonitus Immo AG, Remetschwil, für die Sanierung des Betriebsgebäudes (inkl. neues Treppenhaus mit Lift), den Neubau eines Autounterstandes, einer Photovoltaikanlage und einer Wärmepumpe sowie die Verbreiterung eines Balkons und den Abbruch eines Unterstandes und einer Garage, Bünzweg 15

Widmer René und Denise, Bändliweg 3, für die Pergola mit mobilen Pflanztrögen

Filippi Dario und Tanja, Oelberg 11, für die Einfriedung

Waser Stefan und Tamara, Waldrüti 13, für den Spielturm mit Rutsche und Doppelschaukel


 
 

Baugesuche
Publikationsdatum: 16.10.2015

Die öffentlich aufgelegten Baugesuche der Disch AG, Othmarsingen, für die Aufstockung der Lagerhalle Süd und Lagerhalle Nord beim Gebäude Nr. 254, Parzelle 253, Bahnhofstrasse 21, wurde von der Bauherrschaft zurückgezogen.

 
 

Demissionen Kulturkommission
Publikationsdatum: 16.10.2015

Frau Séverine Wink und Frau Laura Zenhäusern haben als Mitglieder der Kulturkommission demissioniert. Der Gemeinderat hat die Rücktritte mit Bedauern zur Kenntnis genommen und dankt ihnen für ihren Einsatz.

 
 

Baubewilligungen
Publikationsdatum: 31.08.2015

Geburtshus Storchenäscht AG, Lenzburg, für den Neubau des 3-Familienhauses mit Parkierungsanlage, Falkenweg 2

Schmitz-Frey Thomas und Margrith, Möriken, für die Verglasung der Aussentreppe sowie Änderung der Stützmauern, Waaggasse 2

Einwohnergemeinde Othmarsingen, für die Erneuerung der Wasserleitung Dottikerstrasse von der Ein-mündung der Strasse Ebnet in die Dottikerstrasse bis zum Steinhof, mit Pumpwerk

Einwohnergemeinde Othmarsingen, für die Sanierung und den Umbau der Alterswohnungen Waldrüti, Fallenacker 1

Rüegg Rolf, Rosenweg 3, für die Luft/Wasser-Wärmepumpe als Ausseneinheit

Bieri Paula, Ulmenweg 7, für das Gerätehaus

P+S Haus GmbH, Oberentfelden, für die Projektänderungen beim Einfamilienhaus Haus G, mit Anbau des gedeckten Sitzplatzes mit Balkon, Einbau Bad im Dachgeschoss und neuer Fenstergestaltung, Kastanienweg 2

Haustechnik Oppliger AG, Hölli 14 B, für die Umnutzung des Lagerraums in Büro- und Gewerberaum

Doninelli GU AG, Staufen, für zwei Mehrfamilienhäuser mit Tiefgarage, Mattenweg 4 und 6

Aargones AG, Ahornweg 4, für die Klimaanlage des Serverraums

Meer Andrea, Eisengasse 12, für den Kleintierstall

Tersus AG, Wilen bei Wollerau, für die Projektänderung, Neugestaltung der Parkplätze, Kehrgasse 1

Hunziker Christian, Lenzburgerstrasse 27, für den Anbau des Unterstandes


 
 

Geschwindigkeitskontrollen
Publikationsdatum: 31.08.2015

Von Januar bis Ende Juni 2015 wurden bei der Dottikerstrasse und der Hölli Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. 92.65 % aller Fahrzeuglenkerinnen und Fahrzeuglenker hielten die Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h ein. Von 3‘686 kontrollierten Fahrzeugen musste die Regionalpolizei Lenzburg gegen 271 Personen eine Ordnungsbusse aussprechen und gegen 14 Fahrzeuglenker musste eine Anzeige erstattet werden.

Bei den Geschwindigkeitskontrollen bei der Bahnhofstrasse (30 km/h) kontrollierte die Regionalpolizei in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres 407 Fahrzeuge. Gegen 16 Fahrzeuglenker musste eine Ordnungsbusse ausgesprochen werden.


 
 

Wohnung Bünzweg 6
Publikationsdatum: 31.08.2015

Das Gebäude an der Eisengasse 16 ist sehr baufällig und eine umfassende Renovierung und Instandstellung lohnt sich nicht mehr. Das Gebäude ist abzubrechen und die Parzelle neu zu überbauen. Daher hat der Gemeinderat der Einwohnergemeindeversammlung vom 12. Juni 2015 die Ermächtigung zum Verkauf der Parzellenteile 48 und 50 (ohne Landwirtschaftsland) unterbreitet. Der Beschluss ist zwischenzeitlich in Rechtskraft erwachsen.

Damit die Gemeinde Othmarsingen jederzeit die geforderte Anzahl Plätze für die Unterbringung von Asylsuchenden und vorläufig Aufgenommenen bereitstellen kann, muss für die Einquartierung in der Eisengasse 16 ein Ersatzort gefunden werden. Die 4 ½-Zimmerwohnung am Bünzweg 6 wurde von den Mietern gekündigt und steht seit ein paar Wochen leer. Diese Wohnung eignet sich für die Aufnahme von 6 - 8 alleinstehenden Frauen.


 
 

Rechstkraft der Gemeindeversammlungsbeschlüsse
Publikationsdatum: 11.08.2015

Nach unbenütztem Ablauf der Referendumsfrist sind die dem fakultativen Referendum unterstellten Beschlüsse der Einwohnergemeindeversammlung vom 12. Juni 2015 sowie der Ortsbürgergemeindeversammlung vom 10. Juni 2015 in Rechtskraft erwachsen.
 
 

Arbeitsjubiläum
Publikationsdatum: 29.06.2015

Ruedi Wirz kann als Mitarbeiter des Technischen Dienstes im Juni sein 25-jähriges Arbeitsjubiläum fei-ern. Der Gemeinderat gratuliert ihm dazu herzlich und dankt ihm für seinen engagierten Einsatz in unserer Gemeinde.

 
 

Erreichbarkeit Technischer Dienst
Publikationsdatum: 29.06.2015

Der Festnetzanschluss des Technischen Dienstes im Bünzweg 6 wird gekündigt. Die Mitarbeitenden sind die meiste Zeit draussen am Arbeiten und die Telefonanrufe werden bereits heute auf das Natel umgeleitet. Der Technische Dienst ist telefonisch unter folgender Nummer erreichbar: 076 563 25 84.

 
 

Baubewilligungen
Publikationsdatum: 29.06.2015

Einwohnergemeinde Othmarsingen, vertreten durch den Gemeinderat, für den Neubau der Stützmauer Süd, Hendschikerstrasse 30

Revit-Bau AG, Hendschikerstrasse 30, für den Neubau der Stützmauer Nord

Post Immobilien Management & Services AG, Olten, für die Installation eines Klimagerätes beim beste-henden Gebäude, Lenzburgerstrasse 5

Rätzer Hans, Eisengasse 5, und Rätzer Thomas, Grosszelg 1, für die Erweiterung des Jungviehstalls, Grosszelg 1

Fussen-Kunz Willy und Gisela, Waaggasse 11, für ein Gartenhaus

Messmann Alexander und Nicole, Heuerweg 10, für ein Gartenhaus


 
 

Identitätskarte / Reisepass erneuern
Publikationsdatum: 29.06.2015

Die Sommerferien rücken näher. Haben Sie schon geprüft, ob Ihr Pass oder Ihre Identitätskarte noch gültig sind und ob das Gültigkeitsdatum für Ihre vorgesehene Reise reicht? Falls dies nicht der Fall ist, empfehlen wir Ihnen, unverzüglich eine Neuausstellung zu beantragen, da die Ausstellung rund 10 Ar-beitstage dauern kann.

Die Ausstellung eines Passes oder des Kombiangebotes (Pass und ID) kann ausschliesslich beim Pass-amt in Aarau beantragt werden. Sie müssen vorgängig einen Termin vereinbaren. Melden Sie sich via Telefon, 062 835 19 28, oder über das Internet www.schweizerpass.ch.

Die Identitätskarte wird auch in Zukunft ohne Datenchip ausgestellt und kann ohne Voranmeldung bei der Einwohnerkontrolle der Wohngemeinde beantragt werden. Vergessen Sie nicht, ein aktuelles Foto mitzubringen (Foto kann auch elektronisch mitgebracht werden) und bitte berücksichtigen Sie die Anforderungskriterien.

 


 
 

Rechenschaftsbericht 2014
Publikationsdatum: 29.06.2015

Dem Rechenschaftsbericht des Gemeinderates für das Jahr 2014 können folgende interessante Zahlen entnommen werden (Die Angaben in Klammern beziehen sich immer auf das Vorjahr):

Abfall
Gesammelte Menge:
- Kehricht und Sperrgut  378.98 t (366.14 t)
- Kompostierbare Abfälle 188.32 t (161.13 t)
- Altpapier 125.44 t (130.36 t)
- Altglas 58.28 t (71.40 t)
- Altmetalle 9 t (13.95 t)
- Alttextilien 11.50 t (10.76 t)

Bauverwaltung
Eingereichte Baugesuche: 62   (73)
Erteilte Baubewilligungen: 58   (65)

Gemeinderat
Die Behörde traf sich zu 26 (27) Sitzungen. An den Sitzungen waren insgesamt 402 (379) Geschäfte ordentlich traktandiert. Daneben fanden zahlreiche Besprechungen, Verhandlungen und Augenscheine statt, welche die Ratsmitglieder durchführten oder daran teilnahmen.

Statistisches
Bevölkerung per 31. Dezember  2‘631 (2‘489)
- davon Ausländer 663 (652)
Stimmberechtigte 1‘612 (1‘593)
Geburten Einwohner 32 (20)
Trauungen Einwohner 17 (17)
Todesfälle Einwohner 19 (15)

 


 
 

Rechnungsabschluss 2014 der Einwohnergemeinde Othmarsingen
Publikationsdatum: 11.05.2015

Die Rechnung 2014 wurde erstmals nach dem neuen “Harmonisierten Rechnungsmodell 2” oder „HRM 2“ abgeschlossen. Es ist in Sachen Finanzhaushalt die grösste Veränderung für Gemeinden in vielen Jahren. Mehr Transparenz soll die Revision bringen, näher an der Privatwirtschaft soll die Buchführung sein. Das hat grosse Umstellungen zur Folge. Es gibt eine neue Kontenstruktur, neue Kennzahlen und eine neue Erfolgsrechnung, woraus ab jetzt das operative Resultat transparent dargelegt wird.

Die gesamten Liegenschaften der Gemeinde wurden völlig neu bewertet, was zu einer grossen Zunahme an Vermögen auf dem Papier führt, gleichzeitig auch zu massiv höheren Abschreibungen. Es resultieren durch „HRM 2“ finanziell ganz ungewohnte Grössenordnungen, obwohl sich faktisch nichts verändert hat.

Trotz einigen ungeplanten Ausgaben, unter anderem zur Einführung des neuen Rechnungsmodells, konnte die Gemeinde Othmarsingen das Jahr erfolgreicher als erwartet abschliessen. Das operative Resultat fiel mit einem Defizit von rund CHF 139'000 besser aus als das budgetierte Defizit von rund CHF 352'000. Unter dem Strich resultierte sogar ein moderater Ertragsüberschuss von rund CHF 209'000. Vorgesehen war ein ausgeglichenes Resultat.

Die regulären Einkommens- und Vermögenssteuern wurden mit einer Abweichung von unter 3 % fast punktgenau erreicht. Angesichts des sich in der zweiten Jahreshälfte abzeichnenden guten Abschlusses konnte der Gemeinderat den Steuersatz für 2015 auf 110 % senken.

Auch die sogenannten Spezialfinanzierungen (Wasser, Abwasser, Multimedia und Abfall) schliessen 2014 wieder ausnahmslos mit einem Ertragsüberschuss ab. Die positiven Überschüsse dienen zur Finanzierung von künftigen Investitionen.


 
 

Hundetaxen 2015
Publikationsdatum: 11.05.2015

Hat es seit Mai 2014 bei Ihnen bezüglich Hundehaltung Veränderungen gegeben? Haben Sie vielleicht einen neuen Hund? Ist ein Hund weggegeben worden oder leider verstorben?

Wir bitten Sie allfällige Änderungen so schnell als möglich der Finanzverwaltung, Tel. 062 887 45 40 oder per Email finanzverwaltung@othmarsingen.ch, oder direkt bei der Anis-Datenbank, www.anis.ch, Tel. 031 371 35 30, zu melden. Für bereits gemeldete Mutationen danken wir bestens. Hundehalter, welche die theoretischen und/oder praktischen Sachkunde-ausweise noch nicht eingereicht haben, mögen dies bitte noch nachholen. Im Mai werden die Rechnungen für die Hundesteuer 2015 verschickt. In der Finanzverwaltung liegt für jeden Hundehalter eine Rolle Robidog-Säcke zur Abholung bereit.


 
 

Sommergemeindeversammlungen
Publikationsdatum: 11.05.2015

Die Traktanden für die Gemeindeversammlungen wurden vom Gemeinderat wie folgt festgelegt:

Einwohnergemeinde vom 12. Juni 2015
1. Protokoll der letzten Gemeindeversammlung
2. Rechenschaftsbericht 2014
3. Jahresrechnung 2014
4. Verpflichtungskredit für die Sanierung der Bahnhofstrasse
5. Ermächtigung für den Verkauf der Parzellenteile 48 und 50 (Liegenschaft Eisengasse 16)
6. Teilrevision der Satzungen des Abwasserverbands Region Lenzburg
7. Verschiedenes

Ortsbürgergemeinde vom 10. Juni 2015
1. Protokoll der letzten Gemeindeversammlung
2. Rechenschaftsbericht 2014
3. Jahresrechnung 2014
4. Verschiedenes


 
 

Genehmigung Gemeindeordnung
Publikationsdatum: 11.05.2015

Die Stimmberechtigten haben an der Einwohnergemeindeversammlung vom 14. November 2014 die neue Gemeindeordnung gutgeheissen. Der Versammlungsbeschluss wurde an der obligatorischen Urnenabstimmung vom 8. März 2015 bestätigt. In der Zwischenzeit wurde die kantonale Genehmigung er-teilt und die Gemeindeordnung ist in Kraft getreten.

 
 

Jugendfest 2016
Publikationsdatum: 11.05.2015

Schulpflege und Gemeinderat haben das Datum für das nächste Jugendfest wie folgt festgelegt:

Freitag, 24. Juni 2016, bis Sonntag, 26. Juni 2016.


 
 

Weiterbildung
Publikationsdatum: 11.05.2015

Frau Janine Fischer, Leiterin Einwohnerkontrolle und Sachbearbeiterin Gemeindekanzlei, hat das CAS „öffentliches Gemeinwesen Stufe 1 - Grundlagen“ erfolgreich abgeschlossen und besucht nun das CAS „öffentliches Gemeinwesen Stufe 2 - Fachkompetenz Einwohnerkontrollleute Aargau“ der Fachhochschule Nordwestschweiz.

 
 

Baubewilligungen
Publikationsdatum: 11.05.2015

Erbengemeinschaft Binder-Künzle Rösli, vertreten durch Binder Hans, Wildegg, für die Umnutzung des Gewerberaumes beim bestehenden Gebäude, Hendschikerstrasse 2

Somasundram Balendran, Stichweg 1, für die Überdachung der Terrasse auf der Südseite des bestehenden Gebäudes

Ismarci Fuat, Waldrüti 11, für die Wärmepumpe als Ausseneinheit beim bestehenden Gebäude

P+S Haus GmbH, Oberentfelden, für die Umgebungsgestaltung, Kastanienweg 3


 
 

An Hundehalterinnen und Hundehalter
Publikationsdatum: 20.03.2015

Wir möchten den Hundehaltern den § 19 des Polizeireglements in Erinnerung rufen, wonach Tierhalter dafür zu sorgen haben, dass der öffentliche und fremde private Grund nicht verunreinigt wird. Die Hundehalter sind verpflichtet, insbesondere den Hundekot einzusammeln und zweckmässig zu beseitigen. Wir bitten Sie deshalb, den Hundekot in die Robidog-Sammelbehälter zu werfen oder, wo solche nicht vorhanden sind, den Kot im Haushaltsabfall zu entsorgen. Der verantwortungsbewusste Hundehalter nimmt ausserdem seinen Hund in verkehrsreicher Gegend, beim Überqueren von Strassen sowie in der Nähe von Bauernhöfen an die Leine.

Bestimmt ist Ihnen als Hundehalterin oder Hundehalter schon aufgefallen, dass viele unserer Wildtiere im Frühling und Sommer ihren Nachwuchs aufziehen. Insbesondere die Rehe bringen im Frühling ihre Kitze zur Welt, dies häufig in Wiesen in unmittelbarer Nähe des Waldes oder im Wald selber. Mit dem neuen aargauischen Jagdgesetz, in Kraft seit dem 1. Januar 2010, wurde eine Leinenpflicht für Hunde in der Zeit vom 1. April bis 31. Juli eingeführt. Diese Leinenpflicht gilt im Wald und am Waldrand und damit auch auf allen Waldstrassen oder Waldwegen. Wir bitten die Hundehalterinnen und Hundehalter deshalb zum Wohle und Schutz der Jungtiere, ihren Hund in dieser Zeit an der Leine zu führen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.


 
 

Technischer Dienst
Publikationsdatum: 20.03.2015

Der Gemeinderat hat als neuen Leiter Technischer Dienst ab 1. April 2015 Herrn Severin Kamm, Berikon, angestellt. Herr Kamm hat eine Lehre als Landmaschinenmechaniker absolviert und war zuletzt selbstständig erwerbstätig.

 
 

CONTEX Altkleidersammlung 2014
Publikationsdatum: 20.03.2015

Die Recyclingfirma teilt mit, dass im vergangenen Jahr in den CONTEX-Altkleidercontainern in Othmarsingen insgesamt 11,5 Tonnen Alttextilien und Gebrauchtschuhe entsorgt worden sind. Der aus der Aktion resultierende Erlösanteil von CHF 1‘719.30 kommt Procap, dem Schweiz. Invaliden-Verband, zugute.

CONTEX und die Gemeinde Othmarsingen bedanken sich im Voraus bei der Bevölkerung für die weiterhin rege Benutzung dieser ökologisch wie sozial sinnvollen Entsorgungsmöglichkeit.


 
 

Bussen
Publikationsdatum: 20.03.2015

Im Jahr 2014 mussten 2 Personen wegen Verstoss gegen die Meldevorschriften und 4 Personen wegen Verstoss gegen das Entsorgungsreglement gebüsst werden.

 
 

Melde- und Auskunftspflicht
Publikationsdatum: 20.03.2015

Die Einwohnerkontrolle erinnert alle Einwohnerinnen und Einwohner sowie die Liegenschaftsbesitzer und Verwalter an ihre Meldepflicht.

Gemäss § 7 Register- und Meldegesetz (RMG) sind Personen, die in der Gemeinde einen Haupt- oder Nebenwohnsitz begründen gegenüber der Einwohnerkontrolle meldepflichtig. Dabei ist auch ein Umzug innerhalb der Gemeinde meldepflichtig. Ebenfalls sind Personen, die Wohnraum vermieten oder verwalten, Untermietverhältnisse abschliessen oder andere Personen während mindestens drei aufeinanderfolgenden Monaten oder drei Monate innerhalb eines Jahres Logis geben, verpflichtet, der Einwohnerkontrolle ein-, um- und wegziehende Personen zu melden. Für die genannte Meldepflicht gilt eine Frist von 14 Tagen (§ 14 RMG). Bei Nichtbefolgen der Meldepflicht trotz Aufforderung kann der Gemeinderat Bussen bis zu CHF 500.00 aussprechen
(§ 26 RMG).

In diesem Sinne werden alle Einwohnerinnen und Einwohner sowie Liegenschaftsbesitzer und Verwalter gebeten, ihre Meldepflichten einzuhalten. Vielen Dank denjenigen, welche unserem Anliegen stets Folge leisten.


 
 

Baubewilligungen
Publikationsdatum: 20.03.2015

Kobi René und Yvonne, Lenzburgerstrasse 45, für den Ersatz der Ölheizung und die Kaminanlage mit Schwedenofen beim bestehenden Gebäude

Marti Ruth, Ebnet 6, für den Neubau eines Einfamilienhauses mit Carport und Schopf, Ebnet

SBB AG, Immobilien, Olten, für den Rückbau der Nebengebäude (Wohnhaus), Perrondach und Güter-rampe, Bahnhofstrasse 33 (Bahnhof Othmarsingen)

Vallipuram Shanmugarasah, Spannhagweg 1, für den Neubau einer Parkierungsfläche

Goda Verwaltung AG, Zürich, für den Neubau eines Parkplatzes am Fallenacker 2

P+S Haus GmbH, Oberentfelden, für die Projektänderung der Gartengestaltung mit zusätzlichem Park-platz, Kastanienweg 4

Baurent AG Ost, Effretikon, für die Projektänderung Anbau Halle und Fassadensanierung beim beste-henden Gebäude, Dottikerstrasse 1


 
 

Umfrage z’Othmissinge Ausgabe 200
Publikationsdatum: 20.03.2015

Aufgrund des fehlenden Interesses, zu geringer Beteiligung und der allgemeinen Zufriedenheit bezüglich des z’Othmissinge beschloss der Gemeinderat, das Bräteln vom 21. März 2015 abzusagen.

Die Teilnehmer der Verlosung wurden bereits schriftlich benachrichtigt.


 
 

Baubewilligungen
Publikationsdatum: 06.02.2015

Bryner Urs, Heuerweg 1, für die Umnutzung des bestehenden Unterstandes in eine Rüsterei
Marti Walter, Mägenwilerstrasse 13, für den Anbau eines Carports an den bestehenden Schopf
Heva Thondilage Nimal und Ragini, Zopfgasse 3A, für den Bau eines Parkplatzes
Beglinger Marcel, Eisengasse 27A, für die Erweiterung des 2- in ein 3-Familienhaus mit Anbau einer Pergola und eines Wintergartens, Lättenweg 11
Kumarasamipillai Pavalavannan und Pavalavannan Kayalvili, Dahlienweg 9, für die Erstellung einer Stützmauer
Arsic Vladimir, Lenzburgerstrasse 2, für die Umnutzung der Gewerberäume im Erdgeschoss in Wohn-raum
SBB AG, Immobilien, Olten, für den Einbau einer WC-Anlage im bestehenden Gebäude, Bahnhofstrasse 33
Aktiv-Werbung AG, Zofingen, für die Plakatwerbestelle, Mägenwilerstrasse 19
 
 

Trinkwasser-Untersuchungsbericht
Publikationsdatum: 06.02.2015

Gemäss Untersuchungsbericht des Departements Gesundheit und Soziales, Amt für Verbraucherschutz, entsprechen die Resultate den Anforderungen an Trinkwasser gemäss Hygieneverordnung. Die Proben wiesen somit eine einwandfreie mikrobiologische Qualität auf.

Bei der Falkenquelle liegt der Nitratgehalt unter dem Toleranzwert, aber über dem angestrebten Qualitätsziel. Das Wasser dieser Fassung wird weiterhin nicht für Trinkwasser verwendet.

 


 
 

Einwohnerstatistik
Publikationsdatum: 06.02.2015

Die Wohnbevölkerung von Othmarsingen hat im vergangenen Jahr um 39 Personen zugenommen und erreichte Ende 2014 den Stand von 2‘631. Davon sind 1‘968 oder 74.8 % Schweizer Bürgerinnen und Bürger und 663 oder 25.2 % Ausländerinnen und Ausländer. Die ausländischen Staatsangehörigen stammen aus 45 verschiedenen Nationen.

 
 

Anpassung Abfallgebühren
Publikationsdatum: 06.02.2015

Der Gemeinderat hat die Abfallgebühren überprüft und hat diese gestützt auf das Verursacherprinzip angepasst.

Die Gebühren präsentieren sich nun wie folgt:

Kehrichtgebühren NEU ab 1. März 2015

Kehrichtgebührenmarken

- 1/2 Marke für 17 Liter-Plastiksack  
  CHF 0.80 (bisher CHF 1.00)
- 1 Marke für 35 Liter-Plastiksack  
   CHF 1.60 (bisher CHF 2.00)
-  2 Marken für 60 Liter-Plastiksack  
   CHF 3.20 (bisher CHF 4.00)
-  3 Marken für 110 Liter-Plastiksack  
   CHF 4.80 (bisher CHF 6.00)

Containerplomben

Plombe pro 600/800 Liter-Container  
CHF 32.00 (bisher CHF 40.00)

Brennbares Sperrgut

1 Kehrichtgebührenmarke pro 4 kg Gewicht 
CHF 1.60 (bisher CHF 2.00)


Grundgebühr NEU ab 1. Januar 2015

pro Einpersonenhaushalt und Jahr  
CHF 35.00 (bisher CHF 40.00)
pro Zwei- und Mehrpersonenhaushalt pro Jahr 
CHF 60.00 (bisher CHF 70.00)
pro Landwirtschaft-, Industrie- und Gewerbebetrieb pro Jahr      
CHF  60.00 (bisher CHF 70.00)


Die Gebühren für den Grünabfall bleiben gleich:

bis 80 Liter-Behälter   CHF   4.00
bis 140 Liter-Behälter CHF   7.00
bis 240 Liter-Behälter CHF 12.00
bis 800 Liter-Behälter CHF 40.00
pro Bündel                 CHF   4.00


 
 

Sperrung Schulrain
Publikationsdatum: 23.12.2014

Am Montag, 10. November 2014, beginnen die Arbeiten für die Kanalisationserneuerung  Schulrain - Schulhausplatz. Aus diesem Grund muss der Schulrain während der Bauphase vom 10. November 2014 bis ca. 24. Dezember 2014 für jeglichen Fussgängerverkehr gesperrt werden. Wir bitten Sie, den Sängersteig oder den Blumenrain als Alternativroute zu benützen.

Während der Bauphase wird es zeitweise zu Lärmimmissionen usw. kommen. Die Bauleitung und der Gemeinderat setzen alles daran, die unvermeidbaren Beeinträchtigungen möglichst gering zu halten. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.


 
 

Termine 2015
Publikationsdatum: 04.12.2014

Die Ortsbürgergemeindeversammlung findet am Mittwoch, 10. Juni 2015, und die Einwohnergemeindeversammlung am Freitag, 12. Juni 2015, statt. Im Winter fallen die beiden Gemeindeversammlungen auf den Freitag, 13. November 2015.

 
 

Hundekontrolle
Publikationsdatum: 04.12.2014

Per 30. September 2014 waren 165 Hunde in der Gemeinde Othmarsingen registriert. Dies entspricht einem Zuwachs von 9 Tieren im Vergleich zum Vorjahr.

 
 

Bienenhaltung
Publikationsdatum: 04.12.2014

Für das Jahr 2014 wurde an zwei Bienenhalter je ein freiwilliger Beitrag von
CHF 35.-- pro Volk ausgerichtet. Insgesamt befruchten 32 Bienenvölker von Othmarsingen die Blüten (Vorjahr 34).

 
 

Wahlen und Demissionen Kulturkommission
Publikationsdatum: 04.12.2014

Frau Simone Hunziker und Herr Peter Koehl haben als Mitglieder der Kulturkommission per Ende Dezember 2014 demissioniert. Die Kulturkommission wurde im Jahr 2010 gebildet. Beide Personen waren seit der Gründung in diesem Gremium tätig und Frau Hunziker hatte das Präsidium übernommen. Der Gemeinderat hat die Rücktritte mit Bedauern zur Kenntnis genommen und dankt ihnen für ihren Einsatz während den letzten Jahren.

Für den Rest der Amtsperiode 2014/2017 wurden Frau Daniela Wölfli, Frau Séverine Wink und Frau Laura Zenhäusern als Mitglieder der Kulturkommission gewählt.


 
 

Geschwindigkeitskontrollen 3. Quartal
Publikationsdatum: 04.12.2014

Im 3. Quartal 2014 wurden bei der Dottikerstrasse Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. 82.3 % aller Fahrzeuglenkerinnen und Fahrzeuglenker hielten die Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h ein. Von 2‘204 kontrollierten Fahrzeugen musste die Regionalpolizei Lenzburg gegen 363 Personen eine Ordnungsbusse aussprechen und gegen 28 Fahrzeuglenker musste eine Anzeige erstattet werden.

Bei den Geschwindigkeitskontrollen bei der Bahnhofstrasse (30 km/h) kontrollierte die Regionalpolizei 116 Fahrzeuge. Gegen zehn Fahrzeuglenker musste eine Ordnungsbusse ausgesprochen werden und gegen einen Fahrzeuglenker musste eine Anzeige erstattet werden.


 
 

Bauamt heisst neu Technischer Dienst
Publikationsdatum: 27.10.2014

Seit Frühling 2014 obliegt die Führung der Schulhauswarte dem Leiter des Bauamts Daniel Wettstein. Dadurch bilden das Bauamt und der Hauswartdienst der Schule neu die Abteilung „Technischer Dienst". Durch diese neue Namensgebung kann auch die Verwechslung zwischen Bauamt und Bauverwaltung ausgeschlossen werden.

Die Koordinaten des Technischen Dienstes der Gemeinde Othmarsingen lauten wie folgt:
Telefon Büro Bünzweg 6: 062 896 13 31
Natel Technischer Dienst: 076 563 25 84
E-Mail:
td@othmarsingen.ch

 


 
 

Wintergemeindeversammlungen
Publikationsdatum: 27.10.2014

Die Traktanden für die Gemeindeversammlungen vom Freitag, 14. November 2014, wurden wie folgt festgelegt:

Einwohnergemeindeversammlung

1. Protokoll der letzten Gemeindeversammlung

2. Kreditabrechnungen:
a) Verpflichtungskredit für den Pumpenersatz im Grundwasserpumpwerk Hasli und den Ersatz der alten Elektrolyt-Softstarter
b) Verpflichtungskredit Sanierung Trockmatt
c) Verpflichtungskredit Gesamtrevision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland

3. Revision Gemeindeordnung Othmarsingen

4. Werkleitungssanierungen

5. Verpflichtungskredit für den Umbau und die Sanierung der Alterswohnungen Waldrüti

6. Austritt bzw. Auflösung des Sprachheilverbandes Niederlenz

7. Teilrevision Satzungen Gemeindeverband Lindenfeld

8. Gemeindebibliothek Othmarsingen

9. Budget 2015 mit Steuerfuss von 110 %

10. Verschiedenes


Ortsbürgergemeindeversammlung

1. Protokoll der letzten Gemeindeversammlung

2. Budget 2015

3. Verschiedenes


 
 

Neuverteilung Kaliumiodidtabletten
Publikationsdatum: 24.10.2014

Zwischen Ende Oktober und Anfang Dezember 2014 werden im Umkreis von 50 Kilometern um die Schweizer Kernkraftwerke Jodtabletten an die Bevölkerung abgegeben. Alle Einwohnerinnen und Ein-wohner im Verteilgebiet erhalten per Post eine Packung Kaliumiodid 65 AApot Tabletten – vorsorglich und gratis. Diese Tabletten verhindern im Falle eines schweren Kernkraftwerk-Zwischenfalls mit Austritt von radioaktiven Stoffen die Anreicherung von Jod in der Schilddrüse.

Kaliumiodid 65 AApot Tabletten müssen in der verschlossenen Originalpackung bei Raumtemperatur (15 – 25 °C) und ausserhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. Die Tabletten sind lediglich für den Notfall bestimmt und dürfen im Ereignisfall nur auf Anordnung der Behörden eingenommen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie zusammen mit dem Versand der Tabletten und im Internet unter www.kaliumiodid.ch.


 
 

Lernende Gemeindeverwaltung
Publikationsdatum: 15.09.2014

Mirjam Gebhard, Möriken, hat ihre dreijährige Lehre als Kauffrau mit Berufsmatur bei der Gemeindeverwaltung Othmarsingen im Sommer erfolgreich abgeschlossen. Gemeinderat und Personal gratulieren ihr herzlich und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft.

Im August 2014 startete Laura Wernli, wohnhaft in Lupfig, ihre dreijährige Lehre als Kauffrau mit Berufsmatur bei der Verwaltung. Gemeinderat und Personal wünschen ihr einen guten Start und interessante Lehrjahre.


 
 

Personal
Publikationsdatum: 25.07.2014

Frau Fabia Brogli, Beinwil am See, wurde gestützt auf den Antrag der Schulpflege als Nachfolgerin von Frau Cristina Töngi ab 1. Juli 2014 als Schulpflegesekretärin bei der Gemeinde Othmarsingen mit einem Pensum von 15 % angestellt. Frau Brogli ist gelernte Kauffrau und hat sich laufend weitergebildet.

 
 

Geschwindigkeitskontrollen
Publikationsdatum: 25.07.2014

Von Januar bis Ende Mai 2014 wurden bei der Lenzburger-, Dottiker- und Hendschikerstrasse Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. 86.7 % aller Fahrzeuglenkerinnen und Fahrzeuglenker hielten die Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h ein. Von 2‘606 kontrollierten Fahrzeugen musste die Regionalpolizei Lenzburg gegen 332 Personen eine Ordnungsbusse aussprechen und gegen 15 Fahrzeuglenker musste eine Anzeige erstattet werden.

Bei den Geschwindigkeitskontrollen bei der Bahnhofstrasse und dem Högernweg (30 km/h) kontrollierte die Regionalpolizei in den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres 349 Fahrzeuge. Gegen 50 Fahrzeuglenker musste eine Ordnungsbusse ausgesprochen werden und gegen einen Fahrzeuglenker musste eine Anzeige erstattet werden.


 
 

Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern
Publikationsdatum: 17.06.2014

Die Eigentümer von Grundstücken an öffentlichen Strassen werden gebeten, die auf Strassen und Trottoirs überhängenden Bäume und Sträucher so zurückzuschneiden, dass Äste bis auf mindestens 4.5 m Höhe über der Fahrbahn nicht in das Strassengebiet hineinragen. Bei Gehwegen muss auf eine Höhe von mindestens 2.5 m aufgeastet werden. Im Übrigen ist generell darauf zu achten, dass Verkehrssignale, Strassenbezeichnungen sowie Strassenlampen nicht verdeckt sind und im Bereich von Einmündungen die Sicht der Verkehrsteilnehmer nicht beeinträchtigt wird. In den Sichtzonen muss ein sichtfreier Raum zwischen einer Höhe von 80 cm und 3 m gewährleistet sein. Das Zurückschneiden ist bis am 31. Juli 2014 vorzunehmen. Der Gemeinderat dankt allen Gartenbesitzer für ihre Mithilfe.
 
 

Kreiselschmuck Jakob
Publikationsdatum: 16.06.2014

Im Oktober des letzten Jahres konnte der Kreisel Jakob nach einer Bauzeit von über 8 Monaten dem Verkehr übergeben werden. Für den Kreiselschmuck lancierte die Gemeinde Othmarsingen einen Wettbewerb. Am Wettbewerb haben insgesamt 53 Personen/Firmen mit total über 60 Vorschlägen teilgenommen.

Die Projektwahl hat sehr viel Zeit beansprucht. Es mussten die Machbarkeit, Materialisierung etc. gründlich abgeklärt werden, bevor mit dem Ausarbeiten des Baugesuches begonnen werden konnte. Dies erforderte von den Personen/Firmen, welche eine Eingabe machten, viel Geduld.

Nun darf der Gemeinderat Othmarsingen mit grosser Freude den Sieger bzw. die fünf Bestplatzierten des Wettbewerbs Kreiselschmuck bekannt geben.

1. Rang    Täfeli-Kreisel         Sidler Beni
2. Rang    Wörter-Kreisel       Wirz Chiara
3. Rang    Dreiämter-Kreisel   Niederhäuser Karin
4. Rang    Bünzkreis              Berger Fritz
5. Rang    Eisenkreisel           Gebr. Meier AG

Das Baugesuch wird vom 16. Mai bis 15. Juni 2014 öffentlich ausgeschrieben. Ebenfalls muss der Kan-ton seine Zustimmung zu diesem Bauvorhaben erteilen. Der Gemeinderat hofft den Kreiselschmuck realisieren zu können.

Der Gemeinderat Othmarsingen bedankt sich bei allen Personen/Firmen für das Mitmachen beim Wett-bewerb und die Geduld.


 
 

Tempo 30 Zone Berghölzli / Bändliweg
Publikationsdatum: 16.06.2014

Die Signalisationsverfügungen für die Tempo-30-Zone des Gebiets Berghölzli / Bändliweg wurden öf-fentlich ausgeschrieben und wurden rechtskräftig. Die Signale und Markierungen werden aufgestellt bzw. realisiert.

 


 
 

Verschiebung Jugendfest
Publikationsdatum: 16.06.2014

Die Umnutzung, Sanierung und Erweiterung der Schulanlage wird voraussichtlich erst im Sommer/Herbst 2015 beendet sein und das Heilpädagogische Zentrum für Werkstufe und Berufsvorbereitung (HZWB) wird den Betrieb nach den Sommerferien 2015 aufnehmen. Das turnusgemäss vorgesehene Jugendfest im Jahr 2015 kann daher nicht im Frühsommer durchgeführt werden (Baustelle usw.). Das nächste Jugendfest findet deshalb erst im Jahr 2016 statt und anschliessend wieder alle 3 Jahre. Nach Abschluss der Bauarbeiten in der Schulanlage ist für die Bevölkerung und die Nutzer der Gebäude eine Einweihungsfeier vorgesehen.

 
 

Gesamtrevision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland; Genehmigung Regierungsrat und Inkraftsetzung
Publikationsdatum: 16.06.2014

Der Regierungsrat des Kantons Aargau hat an seiner Sitzung vom 12. März 2014 den neuen Bauzonen- und Kulturlandplan sowie die neue Bau- und Nutzungsordnung der Gemeinde Othmarsingen geneh-migt. Die ordentliche Rechtsmittelfrist vor dem aargauischen Verwaltungsgericht ist anschliessend un-genutzt verstrichen.

Aus diesem Grund ist die Gesamtrevision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland nun rechtskräftig und bildet die Grundlage für alle neuen Bauvorhaben. Der Gemeinderat Othmarsingen wird die neue Bau- und Nutzungsordnung sowie den Bauzonen- und Kulturlandplan ab sofort anwenden. Gleichzeitig tritt auch das neue Gebührenreglement zur Bau- und Nutzungsordnung in Kraft. Die neuen Reglemente und Zonenpläne können bei der Gemeindekanzlei bezogen oder auf der Homepage www.othmarsingen.ch heruntergeladen werden.


 
 

Langzeitpflege / Leistungsvereinbarung mit der SENIOcare
Publikationsdatum: 16.06.2014

Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen sind die Gemeinden zuständig für die Planung und Sicherstellung eines bedarfsgerechten und qualitativ guten Angebots der ambulanten und stationären Langzeitpflege. Der Gemeinderat hat im Zusammenhang mit der stationären Langzeitpflege diverse Abklärungen getroffen und verschiedene Verhandlungen geführt.

Die SENIOcare wurde 1983 in Wattwil gegründet und ist heute die führende private Heimgruppe der Schweiz. Die Unternehmung betreibt 27 Wohn- und Pflegeheime in den Kantonen Zürich, Bern, Solothurn, St. Gallen, Thurgau, Graubünden, Appenzell und demnächst auch im Kanton Aargau (Rheinfelden und Lenzburg). Auf dem ehemaligen Hero-Areal in Lenzburg wird die SENIOcare ab Sommer 2015 das Wohn- und Pflegezentrum „Im Lenz“ betreiben und verwalten. Es sind 70 Pflege-Betten (Einzel- und Doppelzimmer mit eigenem Badezimmer), eine geschützte Demenzabteilung mit eigenem Dachgarten und 43 betreute Alterswohnungen mit Loggia (2.5-Zimmer- und 3.5-Zimmer-Wohnungen) vorgesehen.

Mit der Besichtigung eines im Betrieb stehenden Wohn- und Pflegezentrums der SENIOcare konnten sich der Gemeinderat und Vertreter der Bevölkerung vor Ort ein Bild über den Betrieb und das Angebot machen.

Das Konzept hat überzeugt und der Gemeinderat hat sich entschieden, eine Zusammenarbeit mit der
SENIOcare in Form einer Leistungsvereinbarung einzugehen. Mit dieser Leistungsvereinbarung kann die Gemeinde Othmarsingen den gesetzlichen Leistungsauftrag erfüllen.

Am Politapéro der Gemeinde Othmarsingen vom Montag, 1. September 2014, wird sich die
SENIOcare der Bevölkerung vorstellen und diese umfassend über das Angebot des neuen Wohn- und Pflegezentrums „Im Lenz“ orientieren. Reservieren Sie sich bereits heute diesen Termin, weitere Informationen werden zu gegebener Zeit folgen.

 


 
 

bfu-Sicherheitstipp – Mit dem Velo sicher unterwegs
Publikationsdatum: 16.06.2014

Fortbewegungsmittel und Sportgerät, ökologisch und ökonomisch zugleich: das Fahrrad.

Über drei Millionen Schweizerinnen und Schweizer sind damit unterwegs und machen gleichzeitig etwas für die Gesundheit. Immer mehr nutzen auch ein E-Bike, um ans Ziel zu gelangen. Leider verletzen sich jährlich in der Schweiz über 800 Radfahrerinnen und Radfahrer schwer, rund 35 sterben an den Unfallfolgen.

Befolgen Sie deshalb diese Tipps zu Ihrer Sicherheit:

  • Rüsten Sie Ihr Fahrrad gemäss den gesetzlichen Vorschriften aus; insbesondere die Sichtbarkeit in der Nacht, bei Dämmerung, Nebel und Regen ist sehr wichtig.
  • Tragen Sie einen gut sitzenden Velohelm, welcher der Norm EN 1078 entspricht.
  • Vergewissern Sie sich vor dem Abbiegen und Überqueren respektive bei Einmündungen, dass Sie von den Lenkenden anderer Fahrzeuge gesehen werden. Machen Sie immer einen Kontrollblick.

Zusatztipps für E-Bikerinnen und E-Biker:

  • Wählen Sie ein E-Bike mit einer Tretunterstützung, die Ihrem Fahrkönnen entspricht.
  • Falls Sie Ihr herkömmliches Fahrrad zu einem E-Bike aufrüsten, bedenken sie die erhöhten Belastungen. Lassen Sie sich im Fachhandel beraten.
  • Seien Sie sich der längeren Anhaltewege bewusst, insbesondere, wenn Sie Kinder transportieren.
  • Andere Verkehrsteilnehmende unterschätzen die Geschwindigkeit von E-Bikes. Fahren Sie deshalb defensiv. Mit eingeschaltetem Licht werden Sie zudem besser gesehen.

Weitere Informationen und Broschüren zu Radfahren und E-Bikes finden Sie auf www.bfu.ch (bfu - Beratungsstelle für Unfallverhütung, Bern).


 
 

CONTEX Altkleidersammlung 2013
Publikationsdatum: 16.06.2014

Die Recyclingfirma teilt mit, dass im vergangenen Jahr in den CONTEX-Altkleidercontainern in Othmar-singen insgesamt 10‘759 kg Alttextilien und Gebrauchtschuhe entsorgt worden sind. Der aus der Ak-tion resultierende gemeinnützige Erlösanteil von CHF 1‘325.65 kommt Procap, dem Schweizerischen Invaliden-Verband, zugute.

CONTEX und die Gemeinde Othmarsingen bedanken sich im Voraus bei der Bevölkerung für die weiterhin rege Benutzung dieser ökologisch wie sozial sinnvollen Entsorgungsmöglichkeit.


 
 

Gesamtrevision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland; Genehmigung Regierungsrat und Inkraftsetzung
Publikationsdatum: 28.05.2014

Der Regierungsrat des Kantons Aargau hat an seiner Sitzung vom 12. März 2014 den neuen Bauzonen- und Kulturlandplan sowie die neue Bau- und Nutzungsordnung der Gemeinde Othmarsingen genehmigt. Die ordentliche Rechtsmittelfrist vor dem aargauischen Verwaltungsgericht ist anschliessend ungenutzt verstrichen.

Aus diesem Grund ist die Gesamtrevision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland nun rechtskräftig und bildet die Grundlage für alle neuen Bauvorhaben. Der Gemeinderat Othmarsingen wird die neue Bau- und Nutzungsordnung sowie den Bauzonen- und Kulturlandplan ab sofort anwenden. Gleichzeitig tritt auch das neue Gebührenreglement zur Bau- und Nutzungsordnung in Kraft. Die neuen Reglemente und Zonenpläne können bei der Gemeindekanzlei bezogen oder auf der Homepage www.othmarsingen.ch heruntergeladen werden.

Hier finden Sie die neuen Unterlagen:

Bauzonenplan

Kulturlandplan

Bau- und Nutzungsordnung

Baugebührenreglement


 
 

Organisation Hauswartdienst
Publikationsdatum: 08.05.2014

Im Zusammenhang mit dem Wegfall der Oberstufe Othmarsingen wurde die Organisation des Hauswartdienstes überprüft und angepasst.

Der Gemeinderat und die Schulpflege haben beschlossen, dass die Führung der Schulhauswarte ab 1. April 2014 dem Bauamtsleiter übertragen wird. Somit ist Bauamtsleiter Daniel Wettstein ab sofort Ansprechperson für sämtliche Fragen und Anregungen im Zusammenhang mit der Instandhaltung und Reinigung der Hallen, Räume und Aussenanlagen der Schule. Die Reservation der Räumlichkeiten muss nach wie vor über das Schulsekretariat erfolgen.


 
 

Personal
Publikationsdatum: 08.05.2014

Frau Cristina Töngi hat ihre Anstellung als Schul- und Schulpflegesekretärin per 30. Juni 2014 gekündigt. Sie wird eine neue Herausforderung übernehmen. Frau Töngi steht seit 1. Juli 2008 im Dienste der Gemeinde Othmarsingen und ihr sehr guter Arbeitseinsatz wird bereits heute herzlich verdankt. Die Stelle wurde zur Wiederbesetzung ausgeschrieben.

 
 

Sommergemeindeversammlungen
Publikationsdatum: 08.05.2014

Die Traktanden für die Gemeindeversammlungen wurden vom Gemeinderat wie folgt festgelegt:

Einwohnergemeinde vom 13. Juni 2014

1. Protokoll der letzten Gemeindeversammlung
2. Rechenschaftsbericht 2013
3. Verwaltungsrechnungen 2013
4. Drei Kreditabrechnungen
5. Anschluss der Musikschule Othmarsingen an die Musikschule Lenzburg
6. Dottikerstrasse:
a) Verpflichtungskredit für den Neubau und die Neugestaltung der Einmündungen Strassen Ebnet und Steinhof in die Dottikerstrasse
b) Verpflichtungskredit für die Erneuerung der Wasserleitung Dottikerstrasse von der Einmündung der Strasse Ebnet bis in die Dottikerstrasse zum Steinhof
7. Verpflichtungskredit für die Erneuerung der Kanalisation Schulrain - Schulhausplatz
8. Verschiedenes

Der Überweisungsantrag „Gemeindebibliothek“ wird an der Einwohnergemeindeversammlung vom 14. November 2014 traktandiert.

Ortsbürgergemeinde vom 11. Juni 2014

1. Protokoll der letzten Gemeindeversammlung
2. Rechenschaftsbericht 2013
3. Verwaltungsrechnung 2013
4. Verschiedenes


 
 

Planungskommission Gesamtrevision Nutzungsplanung
Publikationsdatum: 20.03.2014

Die Planungskommission hat die Gesamtrevision Nutzungsplanung in mehreren Sitzungen erarbeitet und begleitet, bis die Einwohnergemeindeversammlung vom 15. November 2013 die Gesamtrevision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland genehmigt hat. Dieser Entscheid ist mittlerweile in Rechtskraft erwachsen und die Unterlagen wurden zur abschliessenden Genehmigung an den Kanton eingereicht. Die Arbeit der Planungskommission ist somit beendet und der Gemeinderat hat die Planungskommission Gesamtrevision Nutzungsplanung per Ende 2013 unter bester Verdankung des engagierten Einsatzes der Kommissionsmitglieder aufgelöst. In der Planungskommission waren die Herren René Byland, Pascal Mayor, Daniel Schmied, Benedikt Sidler, Christian Hunziker, Hansruedi Meier, Vizeammann Hans Rätzer sowie Gemeinderätin Gisela Fussen tätig.

 
 

Stipendiengesuche Max Marti-Horber-Stiftung
Publikationsdatum: 20.03.2014

Unter dem Namen Max Marti-Horber-Stiftung besteht gemäss öffentlicher Urkunde vom 23. März 1971 eine Stiftung. Sie bezweckt die Finanzierung eines jährlichen Ausfluges für die betagten Einwohner von Othmarsingen sowie die Unterstützung der Ausbildung begabter Schülerinnen und Schüler von der Bezirksschule an, die in Othmarsingen wohnen oder Othmarsinger Ortsbürger sind und welchen die vorhandenen eigenen Mittel nicht ausreichen. Gesuche für Stipendien in diesem Sinne sind bis 31. Mai 2014 an die Max Marti-Horber-Stiftung zu richten. Bei der Finanzverwaltung können Gesuchsformulare bezogen werden. Bisherige Bezüger haben ein Fortsetzungsgesuch einzureichen. Gesuche, die verspätet oder erst im Laufe des Jahres eingereicht werden, können erst im Folgejahr berücksichtigt werden.

 
 

Hundekontrollmarken 2014/2015
Publikationsdatum: 20.03.2014

Die Hundetaxe wird seit 2013 mittels Rechnung erhoben. Sie beträgt unverändert Fr. 115.--. Gemäss Hundeverordnung (HuV) § 21 gilt:

Abs. 1: Ab dem 3. Monat wird der Hund taxpflichtig (Ausnahme Züchter).
Abs. 2: "Hunde-Jahr" geht von Mai bis April, die  Taxe wird im Mai erhoben.
Abs. 3: Für Hunde, die zwischen 1. November und  30. April taxpflichtig werden, ist die Hälfte  der Taxe zu entrichten.

Die Anforderungen an die Hundehaltung gestützt auf die Tierschutzverordnung lauten:

Sachkundeausweis Theorie
Personen, die einen Hund erwerben wollen, müssen vor dem Erwerb einen theoretischen  Sachkunde-ausweis über ihre Kenntnisse betreffend Haltung von Hunden und den Umgang mit ihnen erbringen, sofern sie nicht nachweislich schon einen Hund gehalten haben.

Sachkundeausweis Praxis
Dieser muss innerhalb eines Jahres nach Anschaffung des Hundes absolviert werden. Es ist ein Trai-ningskurs, der mit dem Hund anhand von praktischen Übungen absolviert wird. Daher muss dieser Kurs bei jedem weiteren oder neuen Hund absolviert werden. Personen, die ihren Hund bereits vor dem Stichtag 1. September 2008 halten, sind von diesen Kursen befreit.

Der theoretische und praktische Sachkundeausweis  muss unaufgefordert der Finanzverwaltung vorgelegt werden. Jeder Hund muss bei der Finanzverwaltung angemeldet werden. Dabei muss eine Kopie des Anisausweises oder des Impfbüchleins vorgelegt werden.

Wird der Hund nicht bei der Gemeinde angemeldet und die Taxe nicht bezahlt, erfolgt eine Anzeige an den Gemeinderat. Wird der Sachkundeausweis nicht nachgewiesen, muss dies dem Veterinärdienst des Kantons Aargau gemeldet werden.

Sofern Sie keinen Hund mehr besitzen, ist die Finanzverwaltung zu informieren.

Pro Hund und Jahr kann bei der Finanzverwaltung 1 Rolle Robidogsäcke bezogen werden.

Für weitere Fragen steht Ihnen die Finanzverwaltung gerne zur Verfügung (Telefon 062 887 45 40 oder via Mail finanzverwaltung@othmarsingen.ch).


 
 

Budget 2014
Publikationsdatum: 20.03.2014

Das Budget 2014 der Einwohner- und Ortsbürgergemeinde wurde durch das Departement Volkswirt-schaft und Inneres, Gemeindeinspektorat, geprüft und zum Vollzug genehmigt.

 
 

Rechnungsabschluss 2013
Publikationsdatum: 20.03.2014

Die Rechnung der Einwohnergemeinde schliesst mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 722‘256.48 ab. Unvorhersehbar hohe Zusatzeinnahmen von Aktiensteuern (Fr. 287‘667.55) und von Sondersteuern (Fr. 78‘270.65) sowie keine vorgeschriebenen Abschreibungen (Fr. 192‘000.00) führen hauptsächlich zu diesem guten Ergebnis. Zudem fielen die Betriebsdefizite an Kantonsspitäler und Krankenheime sowie die Beiträge an die Restkosten der Pflegefinanzierung um rund Fr. 90'000.00 tiefer aus als budgetiert.

Der Ertragsüberschuss wird vollumfänglich für Abschreibungen verwendet.

Gleichzeitig mit der Umstellung der Rechnung 2014 auf HRM 2 und die noch ungewissen Auswirkungen auf unsere Finanzen stehen in den nächsten Jahren viele Investitionen an, welche die Gemeinde schultern soll. Der Gemeinderat arbeitet aber seit Jahren am konsequenten Schuldenabbau und hat ein solides Fundament für die notwendigen Investitionen gelegt.

Auch die Eigenwirtschaftsbetriebe schliessen ausnahmslos mit einem Ertragsüberschuss ab. Die positiven Überschüsse werden in die entsprechenden Spezialfinanzierungen eingelegt und dienen zur Finanzierung von künftigen Investitionen.


 
 

Funktionäre Amtsperiode 2014/2017
Publikationsdatum: 20.03.2014

Die Funktionäre für die Amtsperiode 2014/2017 wurden wie folgt gewählt:

Bachaufseher                           Werner Bryner
Baukontrolleur (Feuerungen)     Kurt Fischer
Brandschutzbeamter                 Kurt Fischer
Feuerschauer                           Willi Gugelmann
Kaminfeger                              Willi Gugelmann
Feuerungskontrolleur                Beat Byland
Brunnenmeister-Stellvertreter   Mauro Stritt
Kommunale Erhebungsstelle     Christian Hunziker
Landwirtschaft (neue Bezeich-
nung für Ackerbaustellenleiter)
Pilzkontrolleurin                        Margaretha Strebel
Schularzt                                 Claudia Zuber
Feldwegaufseher                      Werner Bryner


 
 

Neue Verkaufsstelle für Kehrichtgebührenmarken, Containerplomben und Grüngutmarken
Publikationsdatum: 07.02.2014

Seit Januar 2014 können die Kehrichtgebührenmarken, Containerplomben und Grüngutmarken nebst den bisherigen Verkaufsstellen Coop, Gärtnerei Richner GmbH und der Post neu auch beim Volg Othmarsingen bezogen werden.

 
 

Pilzkontrolle 2013
Publikationsdatum: 07.02.2014

Im Jahr 2013 hat der Pilzkontrolleur Roland Vock für die Bevölkerung von Othmarsingen 5.0 kg Pilze kontrolliert und davon waren 1.0 kg ungeniessbar und 0.5 kg giftig.

 
 

Pumpwerk Hasli
Publikationsdatum: 30.01.2014

Der Ersatz der beiden Unterwasser-Pumpen im Pumpwerk Hasli (Kredit der Gemeindeversammlung vom 14. Juni 2013) wird in diesen Tagen durch die Firma Häny AG durchgeführt. Damit die Trinkwasserversorgung gewährleistet bleibt, werden die Pumpen nacheinander gewechselt. Im Zuge dieser Arbeiten werden auch die Elektrolyt-Softstarter und die Steuerung durch die Firma Rittmeyer AG ausgewechselt.

Hier gelangen Sie zu den Fotos.


 
 

Termine 2014
Publikationsdatum: 06.12.2013

Die Ortsbürgergemeindeversammlung findet am Mittwoch, 11. Juni 2014, und die Einwohnergemeindeversammlung am Freitag, 13. Juni 2014, statt. Im Winter fallen die beiden Gemeindeversammlungen auf den Freitag, 14. November 2014.

Der Politapéro wird am Montag, 1. September 2014, durchgeführt.


 
 

Bienenhaltung
Publikationsdatum: 06.12.2013

Für das Jahr 2013 wurde an zwei Bienenhalter je ein freiwilliger Beitrag von CHF 35.-- pro Volk ausgerichtet. Insgesamt befruchten 34 Bienenvölker von Othmarsingen die Blüten (Vorjahr 34).


 
 

Kreiselschmuck Jakob
Publikationsdatum: 06.12.2013

Die Realisierung des Kreiselschmucks ist in Bearbeitung und die Erstellung ist im Laufe des nächsten Jahres vorgesehen. Die Teilnehmer am Wettbewerb für den Kreiselschmuck werden baldmöglichst benachrichtigt.


 
 

Geschwindigkeitskontrollen 3. Quartal 2013
Publikationsdatum: 06.12.2013

Im 3. Quartal 2013 wurden bei der Lenzburgerstrasse und der Hendschikerstrasse Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. 93.35 % aller Fahrzeuglenkerinnen und Fahrzeuglenker hielten die Höchstgeschwindikgeit von 50 km/h ein. Von 858 kontrollierten Fahrzeugen musste die Regionalpolizei Lenzburg gegen 57 Personen eine Ordnungsbusse aussprechen.

Bei den Geschwindigkeitskontrollen bei der Bahnhofstrasse und dem Panoramaweg (30 km/h) kontrollierte die Regionalpolizei 53 Fahrzeuge. Gegen zehn Fahrzeuglenker musste eine Ordnungsbusse ausgesprochen werden und gegen einen Fahrzeuglenker musste eine Anzeige erstattet werden.


 
 

Feuerungskontrolle Messperiode 2013
Publikationsdatum: 18.10.2013

Gemäss Richtlinien der Eidg. Luftreinhalteverordnung (LRV) ist die Gemeinde verpflichtet, alle zwei Jahre amtliche Abgasmessungen an den Feuerungsanlagen durchzuführen. Im Kanton Aargau gilt einheitlich das Vollzugsmodell 2 (liberalisierte Kontrolle). Betreiber von Feuerungsanlagen für flüssige und gasförmige Brennstoffe bis 1 MW Leistung können zwischen zwei Varianten wählen:

Variante 1

Messung durch den amtl. Feuerungskontrolleur der Gemeinde zu einem Preis von
Gasbrenner einstufig               Fr. 35.-
Ölbrenner einstufig                 Fr. 45.- 
Öl-/Gasbrenner zweistufig       Fr. 65.-
Administration, Messgerät,
Fahrzeugkosten                      Fr. 26.-
Barzahlungsrabatt                  Fr.   6.-
Die Preise verstehen sich exkl. 8.0 MwSt.

In der Gemeinde ist für messpflichtige Anlagen folgender Feuerungskontrolleur verantwortlich: Beat Byland, Othmarsingen, 079 208 24 67.

Variante 2
Messungen durch das Servicegewerbe müssen neu bis spätestens am 31. Dezember 2013 durchgeführt sein. Messungen, die durch das Servicegewerbe (Variante 2) erfolgen, sind vignettenpflichtig.

Ab dem 11. November 2013 wird Beat Byland mit den Messungen beginnen.


 
 

Turnus Jugendfest
Publikationsdatum: 18.10.2013

Turnusgemäss fanden die Jugendfeste alle 2 Jahre statt und das letzte war im Jahr 2012.

Die Schulpflege und der Gemeinderat haben beschlossen, das Jugendfest nur noch alle 3 Jahre durchzuführen. Somit findet das nächste Jugendfest in Othmarsingen im Jahr 2015 statt.


 
 

Tempo-30-Zone Waldrüti/Bahnhofstrasse
Publikationsdatum: 18.10.2013

Über das Tempo-30-Gebiet Waldrüti/Bahnhofstrasse wurde die Nachkontrolle durchgeführt. Die Ballmer + Partner AG konnten in ihrem Bericht feststellen, dass die angestrebten Ziele (Verbessern der Verkehrssicherheit und Wohnqualität) erreicht werden.

Die Nachmessungen und auch die polizeilich durchgeführten Geschwindigkeitskontrollen zeigen, dass die Tempo-30-Zone zu einer deutlichen Senkung der Geschwindigkeit führte.


 
 

Personal
Publikationsdatum: 18.10.2013

Der Oberstufenstandort Othmarsingen wird ab dem Schuljahr 2014/15 die Regos-Anforderungen nicht mehr erfüllen. Ab dem Schuljahr 2013/14 wird ein Teil und ab dem Schuljahr 2014/15 werden alle Oberstufenschüler den Unterricht in Lenzburg besuchen.

Die Auflösung des Oberstufenstandortes Othmarsingen hat zur Folge, dass ein Teil der Schulanlage nicht mehr benötigt wird und das Pensum für den Reinigungsdienst reduziert werden muss. Gleichzeitig wird das Bauamt neu organisiert und der Bauamtsleiter wird in Zukunft für die Immobilien der Schulanlage zuständig sein.

Die Reduktion des Gesamtpensums hatte leider zur Folge, dass das Arbeitsverhältnis mit Herrn Rico Junker, Schulhauswart mit Führungsfunktion, per Ende September 2013 aufgelöst werden musste. Ein kleiner Teil der Reinigungsarbeiten wird an ein professionelles Reinigungsinstitut vergeben.

Herrn Rico Junker wird sein Arbeitseinsatz bestens verdankt.


 
 

Wintergemeindeversammlung 2013
Publikationsdatum: 18.10.2013

Die Traktanden für die Gemeindeversammlungen vom 15. November 2013 werden wie folgt festgelegt:

Einwohnergemeindeversammlung

1. Protokoll der letzten Gemeindeversammlung
2. Kreditabrechnung für ein Verkehrsfahrzeug inkl. Material und ein
    Personentransport-/Logistikfahrzeug der Regionalen Feuerwehr Maiengrün
3. Gemeinderatsentschädigung ab Amtsperiode 2014/2017
4. Gesamtrevision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland
5. Projektierungskredit für den Umbau und die Sanierung der Alterswohnungen
6. Verpflichtungskredit für den Umbau und die Sanierung des Oberstufenschulhauses
7. Verpflichtungskredit für die Sanierung und den Ausbau der Publikumsanlagen
    Bahnhof
8. Voranschlag 2014 mit Steuerfuss von 112 %
9. Verschiedenes

Ortsbürgergemeindeversammlung

1. Protokoll der letzten Gemeindeversammlung
2. Einbürgerung von Setz Stephan
3. Zuständigkeiten der Finanzkommission und Stimmenzähler im Bereich der
    Ortsbürgergemeinde ab Amtsperiode 2014/2017
4. Voranschlag 2014
5. Verschiedenes


 
 

Öffentliche Auflage zur Gesamtrevision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland
Publikationsdatum: 05.08.2013

Die Annahme des revidierten Raumplanungsgesetzes durch die Schweizer Stimmbürger im März 2013 hat auch Konsequenzen für die laufende Nutzungsplanungsrevision. Ab Inkrafttreten des revidierten Raumplanungsgesetzes (voraussichtlich im 1. Quartal 2014) gelten die Übergangsbestimmungen, die unter anderem besagen, dass bis zur Genehmigung des neuen kantonalen Richtplans durch den Bund keine zusätzlichen Flächen eingezont werden können. Daher wird im Rahmen dieser Nutzungsplanungsrevision auf die Einzonung von Gewerbe- und Industrieflächen verzichtet. Es ist jedoch festzuhalten, dass der Gemeinderat weiterhin ein grosses Interesse an zusätzlichen Gewerbeflächen hat und er dieses Ziel aufgrund unverändert hoher Priorität in separaten Verfahren weiterverfolgen wird.

Nach Abschluss des Mitwirkungsverfahrens und der kantonalen Vorprüfung liegen in der Zeit vom 5. August 2013 bis 3. September 2013 zu den ordentlichen Bürozeiten bei der Gemeindekanzlei Othmarsingen gemäss § 24 Abs. 1 des Gesetzes über Raumentwicklung und Bauwesen (Baugesetz, BauG) folgende Unterlagen öffentlich auf:

- Bauzonenplan

- Kulturlandplan

- Bau- und Nutzungsordnung BNO

- Planungsbericht nach Art. 47 Raumplanungsverordnung
- Anhang 1
- Anhang 2
- Anhang 3
- Anhang 4a
- Anhang 4b
- Anhang 5
- Anhang 6
- Anhang 7
- Anhang 8
- Anhang 9

- Mitwirkungsbericht Teil 1
- Mitwirkungsbericht Teil 2

- Vorprüfungsbericht

- Flächenstatistik

Wer ein schutzwürdiges eigenes Interesse hat, kann innerhalb der Auflagefrist Einwendungen erheben. Organisationen gemäss § 4 Abs. 3 und 4 BauG sind ebenfalls berechtigt, Einwendungen zu erheben. Einwendungen sind schriftlich beim Gemeinderat 5504 Othmarsingen einzureichen und haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.


 
 

Personal
Publikationsdatum: 26.07.2013

Herr Hans-Jürg Bosshard hat seine anfangs Jahr angetretene Stelle als Bauamtsleiter per 31. August 2013 gekündigt. Herrn Bosshard zieht es wieder in seinen angestammten Beruf zurück. Sein Arbeitseinsatz wird ihm bereits heute bestens verdankt. Die Stelle wurde zur Wiederbesetzung ausgeschrieben.

Ab 1. September 2013 beginnt Herr Marc Döderlein, geb. 1979, als Stellvertreter der Gemeindeschreiberin zu arbeiten. Herr Döderlein bringt Verwaltungserfahrung mit und ist zurzeit in einer Graubündner Gemeinde tätig. Auf den Stellenantritt zieht er in den Kanton Aargau.

Frau Janine Fischer, geb. 1989, ist seit anfangs Jahr 2013 in der Gemeindekanzlei und Einwohnerkontrolle tätig. Per 1. September 2013 übernimmt sie die Leitung der Einwohnerkontrolle.


 
 

Lernende Gemeindeverwaltung
Publikationsdatum: 26.07.2013

Jan Müller, Niederlenz, hat seine dreijährige Lehre als Kaufmann bei der Gemeindeverwaltung Othmarsingen erfolgreich beendet. Gemeinderat und Personal gratulieren ihm herzlich und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.

Im August 2013 startet Dilan Köpeli, wohnhaft in Buchs, ihre Lehre als Kauffrau bei der Verwaltung. Wir wünschen ihr einen guten Start und interessante Lehrjahre.


 
 

Voranzeige Politapéro
Publikationsdatum: 26.07.2013

Am diesjährigen Politapéro vom Montag, 2. September 2013, steht die Besichtigung und die Vorstellung der Disch AG auf dem Programm. Seit über 100 Jahren produziert diese Firma in Othmarsingen. Disch ist führend in der Entwicklung galenischer Formen für Süsswaren, Spezial-Lebensmittel und pharmazeutische Produkte.

Weitere Informationen können dem Flugblatt entnommen werden, welches nach den Sommerferien allen Haushaltungen zugestellt wird.


 
 

Sanierung A1 Lenzburg-Birrfeld
Publikationsdatum: 25.07.2013

Stand der Arbeiten Dezember 2010 und Ausblick Januar 2011  
Projektdokumentation Dezember 2010
Info Dezember 2010
Anwohnerinfo Januar 2011  
Stand der Arbeiten Januar und Februar 2011 
flankierende Massnahmen Februar 2011    
flankierende Massnahmen Publikation LBA vom 10.02.2011   
Baustelle Bünztalviadukt - Materialtransport über Waldwege Publikation LBA vom 17.02.2011  
Stand der Arbeiten Mai / Juni 2011  
Bauinfo Bünztalviadukt-Teilabbruch   
Einladung Info-Anlass  
Stand der Arbeiten September und Oktober 2011  
Info 2 Dezember 2011     
Einladung Baustellenbesichtigung 27.02.2012 
Stand der Arbeiten April 2012 
Bauinfo Restabbruch August 2012 
Einladung Baustellenbesichtigung 10.10.2012  
Bauinfo Verlängerung Sperrung Strassentunnel    
Bauinfo Montage Stahlbau Brücke Süd


 
 

Neue Weisung zur Kontrolle kleiner Holzfeuerungsanlagen
Publikationsdatum: 17.06.2013

Für die Kontrolle dieser Anlagen sind im Kanton Aargau die Gemeinden verantwortlich. Um die Kontrolle noch kundenfreundlicher zu gestalten, hat die Abteilung für Umwelt des Departements Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) gemeinsam mit der Gemeindeammännervereinigung des Kantons Aargau und dem Aargauer Kaminfegermeisterverband die Weisung zur Kontrolle dieser kleinen Holzfeuerungen aus dem Jahr 2009 überarbeitet. Neu müssen nicht mehr alle Anlagen einer regelmässigen Kontrolle unterzogen werden – für selten benutzte Feuerungen und Cheminées wurde der Kontrollintervall auf bis zu 10 Jahre ausgedehnt. Zudem soll das Brennstofflager nur bei Verdacht auf Verwendung von unzulässigem Brennstoff kontrolliert werden. Die neue Weisung tritt am 1. Februar 2013 in Kraft.

Unverändert steht hingegen die Beratung der Bevölkerung im Zentrum: Denn wer richtig (von oben) feuert, kann seine Feinstaubemissionen halbieren! Wer zusätzlich den richtigen Brennstoff verwendet, leistet einen weiteren Beitrag an den Klima- und Umweltschutz. Weitere Informationen finden Sie unter www.ag.ch oder www.kaminfegerag.ch.


 
 

Sanierung Trockmatt
Publikationsdatum: 17.06.2013

Bei der Sanierung Trockmatt werden die Wasserleitungen, welche in einem sehr schlechten Zustand sind, ersetzt. Der ganze Gehweg, Abschlusssteine und Belag müssen, bedingt durch die Lage der Wasserleitung, ebenfalls ersetzt werden. Zusätzlich wird der Deckbelag auf der ganzen Fläche abgefräst und die Strasse mit einer neuen Deckschicht ausgestattet.

Die Bewilligung für die Umgestaltung der Strasse Trockmatt wurde erteilt. Unter anderem werden 4 Pflanznischen erstellt.

Mit den Bauarbeiten wird Mitte Juni 2013 begonnen. Bei guter Witterung beträgt die Bauzeit voraussichtlich 3 Monate.

Der Gemeinderat hat die Rohrlegearbeiten an die G. Schmid AG, Wittnau, die Spülbohrarbeiten an die Spuhler AG, Fisibach, und die Baumeisterarbeiten an die Cellere AG, Aarau, vergeben.


 
 

Signalisationen
Publikationsdatum: 17.06.2013

Spannhagweg

Folgende Neuausschreibungen von Verkehrsbeschränkungen sind in Rechtskraft erwachsen und die Signale wurden kürzlich aufgestellt:

Einmündung Lenzburgerstrasse in Spannhagweg

• „Einbahnstrasse mit Gegenverkehr von Fahrrädern und Motorfahrrädern“
• „Fahrverbot für Motorwagen und Motorräder“ mit Zusatztafel „Zubringerdienst 
  für Lenzburgerstrasse 41, 43, 45, 47 und Spannhagweg 1, 3, 5 gestattet"

Einmündung Lenzburgerstrasse in Spannhagweg bis Einmündung Trockmatt:
• „Parkverbot beidseitig"

Spannhagweg ab Trockmatt bis zur Einmündung in die Lenzburgerstrasse:
• „Einfahrt verboten“ mit Zusatztafel „Ausgenommen Fahrräder und Motorfahrräder“


Tempo-30-Zone Zopfgasse / Chilefeld /Trockmatt

Für diese Tempo-30-Zone sind die ausgeschriebenen Verkehrsbeschränkungen an den acht Gebietszufahrten (Einmündungen des Spannhagweges, der Trockmatt und des Stäpfliweges in die Lenzburgerst-rasse, Einmündung Trockmatt in den Spannhagweg sowie Einmündungen des Rigiweges, der Zopfgasse und des Kirchrains in die Hendschikerstrasse in Rechtskraft erwachsen. Ebenso sind die Widerrufe der Fahrverbote in diesem Gebiet und folgende Neuausschreibungen rechtskräftig:

Einmündung Trockmatt in Zopfgasse und Einmündung Zopfgasse in Feldweg:
• Fahrverbot für Motorwagen und Motorräder mit dem Zusatz
  „landwirtschaftlicher Verkehr gestattet"

Anstelle des widerrufenen Fahrverbotes auf der Zopfgasse bei der Einmündung Rigiweg wurde das Signal „Sackgasse“ mit der Zusatztafel „ausgenommen Fahrräder und Motorfahrräder“ montiert.

Die Bewilligungen für die baulichen Massnahmen wurden erteilt:

• Eine Stele bei der Einmündung der Trockmatt in die Lenzburgerstrasse auf der
  Parzelle 488 vor der Garage Einfahrt Richner
• Zwei Stelen bei den Einmündungen der Zopfgasse und des Kirchrains in die 
  Hendschikerstrasse
• Ein reflektierender Absperrpfosten auf dem Hönglerweg (auf der Höhe der
  südlichen Friedhofmauer)
• Ein Fussgängerschutzpoller bei der Ecke Kirchrain/Stäpfliweg

Die Signale, Markierungen und bauliche Massnahmen wurden Ende Mai 2013 aufgestellt bzw. ausgeführt.


 
 

Othmarsingen in Vorbereitung auf das neue Rechnungsmodell
Publikationsdatum: 23.05.2013

Mit dem "Harmonsierten Rechnungsmodell 2" oder "HRM 2" werden für Kantone und Gemeinden verbindliche Regeln zur Buchführung eingeführt. Die Aargauer Gemeinden werden bereits ab dem kommenden Budget mit dem neuen Modell arbeiten und müssen im Laufe des Jahres 2013 auf dieses umstellen. Das neue Modell bringt vielseitige Änderungen mit sich und ist sehr stark an aus der Privatwirtschaft bekannte Buchhaltungen angelehnt.

Bereits im vorliegenden Abschluss 2012 wurden gemäss Empfehlung des Gemeindeinspektorates gewisse Vorbereitungen hinsichtlich des neuen Rechnungsmodells getroffen. Das gesamte Vermögen wird mit der Umstellung neu bewertet, die sichtbar gemachten stillen Reserven werden neu dem Eigenkapital zugewiesen. Andererseits muss dieses Kapital auch abgeschrieben werden. Die künftig lineare Abschreibung weist dann die tatsächliche Wertkorrektur durch die Nutzung aller Anlagen aus. Zusätzliche Abschreibungen sind mit HRM 2 nicht mehr zulässig. Anstatt solche Abschreibungen zu tätigen, wurde mit der Rechnung 2012 bereits jetzt Eigenkapital gebildet und ein Ertragsüberschuss ausgewiesen.

Durch den kompletten Verzicht auf Abschreibungen im Jahr 2012 weist die Gemeinde Othmarsingen im diesjährigen Abschluss einen Ertragsüberschuss von Fr. 828'612.83 aus. Das Budget für die Einkommens- und Vermögenssteuern wurde um rund Fr. 71'000 leicht übertroffen. Unerwartet hohe Einnahmen gab es bei den Sondersteuern: Bei den Aktiensteuern sind rund Fr. 537'000 (+ 287'000), bei den Grundstückgewinnsteuern Fr. 359'000 (+ 249'000) und bei den Erbschafts- und Schenkungssteuern Fr. 202'000 (+ 143'000) im Rechnungsjahr 2012 eingegangen. Einzig die Quellensteuern blieben mit etwa Fr. 29'000 (- 121'000) unter den budgetierten Erwartungen.

Gleichzeitig mit der Umstellung auf HRM 2 und die noch ungewissen Auswirkungen auf unsere Finanzen stehen in den kommenden Jahren viele Investitionen an, welche die Gemeinde schultern soll. Der Schulumbau und ein Gemeindehaus sind Projekte mit grossem Finanzierungsbedarf. Der Gemeinderat arbeitet aber seit Jahren am konsequenten Schuldenabbau und hat damit ein solides Fundament für die notwendigen Investitionen gelegt.


 
 

Personal
Publikationsdatum: 13.05.2013

Herr Nic Cadruvi hat seine Stelle als Leiter Finanzen im Februar per 30. Juni 2013 gekündigt. Herrn Cadruvi wird sein Arbeitseinsatz bestens verdankt. Auf der Suche eines Nachfolgers wurde der Gemeinderat bei Herrn Christian Boss, Aarau, fündig. Er war bereits sieben Jahre bei der Gemeinde Othmarsingen tätig und er kehrt nun per 1. Mai 2013 als Leiter Finanzen zurück.


 
 

Sommergemeindeversammlungen
Publikationsdatum: 13.05.2013

Die Traktanden für die Gemeindeversammlungen wurden vom Gemeinderat wie folgt festgelegt:

Einwohnergemeinde vom 14. Juni 2013
1. Protokoll der letzten Gemeindeversammlung
2. Rechenschaftsbericht 2012
3. Verwaltungsrechnung 2012
4. Einbürgerungen
5. Verpflichtungskredit für den Pumpenersatz im Grundwasserpumpwerk Hasli
    und den Ersatz der alten Elektrolyt-Softstarter
6. Verpflichtungskredit für den Umbau der Hochwas-serentlastung HE „G“ und
    Anpassung der zu- und wegführenden Schmutzwasserleitungen
7. Standortentscheid für die Räumlichkeiten der Gemeindeverwaltung
8. Verschiedenes

Ortsbürgergemeinde vom 12. Juni 2013
1. Protokoll der letzten Gemeindeversammlung
2. Rechenschaftsbericht 2012
3. Verwaltungsrechnung 2012
4. Verpflichtungskredit für die Erstellung von zwei Mietliegenschaften mit
    14 Wohnungen auf Parzelle 328, Högernweg
5. Verschiedenes


 
 

Neue Verkaufsstelle für Kehrichtgebührenmarken, Containerplomben und Grüngutmarken
Publikationsdatum: 13.05.2013

Seit April 2013 können die Kehrichtgebührenmarken, Containerplomben und Grüngutmarken nebst den bisherigen Verkaufsstellen Coop und Gärtnerei Richner GmbH neu auch bei der Post Othmarsingen bezogen werden.


 
 

Individuelle Prämienverbilligung der Grundversicherung
Publikationsdatum: 13.05.2013

Wer im Kanton Aargau wohnt und in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen lebt, hat Anspruch auf Krankenkassenprämien-Verbilligung. Wer einen Zuschuss an seine Prämien für das Jahr 2013 erhalten möchte, muss einen Antrag stellen und diesen bis spätestens 31. Mai 2013 bei der Gemeindezweigstelle Othmarsingen einreichen. Die Formulare könnenbei der SVA-Gemeindezweigstelle direkt bezogen werden. Auskünfte erhalten Sie unter 062 887 45 44.


 
 

CONTEX Altkleidersammlung 2012
Publikationsdatum: 13.05.2013

Die Recyclingfirma teilt mit, dass im vergangenen Jahr in den CONTEX-Altkleidercontainern in Othmarsingen insgesamt 9,7 Tonnen Alttextilien und Gebrauchtschuhe entsorgt worden sind. Der aus der Aktion resultierende Erlösanteil von CHF 969.70 kommt Procap, dem Schweiz. Invaliden-Verband, zugute.

CONTEX und die Gemeinde Othmarsingen bedanken sich im Voraus bei der Bevölkerung für die weiterhin rege Benutzung dieser ökologisch wie sozial sinnvollen Entsorgungsmöglichkeit.


 
 

Stipendiengesuche Max Marti-Horber-Stiftung
Publikationsdatum: 13.05.2013

Unter dem Namen Max Marti-Horber-Stiftung besteht gemäss öffentlicher Urkunde vom 23. März 1971 eine Stiftung. Sie bezweckt die Finanzierung eines jährlichen Ausfluges für die betagten Einwohner von Othmarsingen sowie die Unterstützung der Ausbildung begabter Schülerinnen und Schüler von der Bezirksschule an, die in Othmarsingen wohnen oder Othmarsinger Ortsbürger sind und welchen die vorhandenen eigenen Mittel nicht ausreichen. Gesuche für Stipendien in diesem Sinne sind bis 31. Mai 2013 an die Max Marti-Horber-Stiftung zu richten. Bei der Finanzverwaltung können Gesuchsformulare bezogen werden. Bisherige Bezüger haben ein Fortsetzungsgesuch einzureichen. Gesuche, die verspätet oder erst im Laufe des Jahres eingereicht werden, können erst im Folgejahr berücksichtigt werden.


 
 

Energetische Massnahmen
Publikationsdatum: 22.03.2013

Herr Heinrich Kämpfer, Seengen, hat die Prüfung der energetischen Massnahmen im Baubewilligungsverfahren per Ende Jahr 2012 eingestellt. Er hat diesen Auftrag der Gemeinde seit 9 Jahren ausgeführt. Seine langjährigen und guten Dienste werden Herrn Kämpfer bestens verdankt. Gestützt auf die eingeholten Offerten hat der Gemeinderat den Auftrag für die Prüfung der energetischen Massnahmen neu an die Regionalen Technischen Betriebe Wildegg vergeben.
 
 

Personal
Publikationsdatum: 22.03.2013

Herr Marc Hunziker, Beinwil am See, wurde als Nachfolger von Frau Rahel Holliger ab 1. Mai 2013 als Steueramtsvorsteher bei der Gemeinde Othmarsingen angestellt. Herr Hunziker hat den Speziallehrgang Steuerfachleute besucht und ist zurzeit bei der Gemeinde Würenlos als Stellvertreter des Steueramtsvorstehers tätig. Er verfügt über langjährige Erfahrung.

Als Sachbearbeiterin Steueramt und SVA-Zweigstelle hat der Gemeinderat ab 1. Juni 2013 Frau Isabelle Mathys-Strub, Rothrist, mit einem Pensum von 40 % angestellt. Nebst der Weiterbildung im Steuerbereich schloss Frau Mathys die Weiterbildung als Sachbearbeiterin Rechnungswesen und die eidg. Prüfung als Sozialversicherungsfachfrau ab.


 
 

Trinkwasser-Inspektion
Publikationsdatum: 22.03.2013

Am 29. Januar 2013 führte das Departement Gesundheit und Soziales, Amt für Verbraucherschutz, Lebensmittelkontrolle, die Inspektion der Wasserversorgung Othmarsingen durch. Der Inspektionsbefund lautet: Die Wasserversorgung erfüllt in allen inspizierten Aspekten die gesetzlichen Anforderungen. Die Qualität der Wasserproben war einwandfrei.
 
 

Neue Öffnungszeiten im Gemeindehaus
Publikationsdatum: 20.02.2013

Die Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung sind seit Jahren unverändert. Neu soll den Einwohnern die Möglichkeit gegeben werden, ihre Anliegen am Freitag von 7.30 Uhr durchgehend bis um 14.00 Uhr zu erledigen. Die verlängerten Öffnungszeiten werden beibehalten, aber auf den Montag verschoben. Durch die neuen Telefon- und Schalteröffnungszeiten wird dem Personal ausserdem auch effizientes und ungestörtes Arbeiten ermöglicht.

Die neuen Telefon- und Schalteröffnungszeiten ab 1. März 2013 lauten:

Montag             08.00 - 11.30 Uhr  14.00 - 18.00 Uhr 
Dienstag  08.00 - 11.30 Uhr  nachmittags geschlossen 
Mittwoch  08.00 - 11.30 Uhr  14.00 - 17.00 Uhr 
Donnerstag    08.00 - 11.30 Uhr  14.00 - 17.00 Uhr 
Freitag  07.30 - 14.00 Uhr    durchgehend 

Selbstverständlich sind auch ausserhalb dieser Zeiten Termine nach Vereinbarung möglich.


 
 

Informationsflyer zum Regionalen Hochwasserschutz Bünztal
Publikationsdatum: 20.02.2013

Hier gelangen Sie zum Informationsflyer zum Regionalen Hochwasserschutz Bünztal.


 
 

Schulraumplanung Othmarsingen
Publikationsdatum: 11.02.2013

Folgende zwei Beschlüsse der Einwohnergemeindeversammlung vom 16. November 2012 sind in Rechtskraft erwachsen:

- Genehmigung des Projektierungskredits für die Nachnutzung eines Teils des
  Oberstufenschulhauses und die Sanierung des grünen Schulhauses
- Zustimmung zum Gemeindevertrag zwischen der Regionalschule Lenzburg,
  Staufen, Ammerswil und der Einwohnergemeinde Othmarsingen über
  die Organisation der Oberstufe der Volksschule (Real-, Sekundar- und
  Bezirksschule)

Das Departement Bildung, Kultur und Sport hat die Stiftung Schürmatt mit der Ausarbeitung eines Konzepts für die Realisierung eines neuen Angebots „Heilpädagogisches Fachzentrum für Werkstufe und Berufsvorbereitung“ in Othmarsingen beauftragt.

Der Gemeinderat hat der Metron Raumentwicklung AG den Auftrag für die detaillierten Machbarkeitsabklärungen zur Ansiedlung eines „Heilpädagogischen Fachzentrums für Werkstufe und Berufsvorbereitung“ inkl. Finanzbedarf für die nötigen baulichen Anpassungen in der Schulanlage erteilt. Die Planungsarbeiten werden durch die Arbeitsgruppe Schulentwicklung intensiv begleitet. Die Startsitzung der Arbeitsgruppe und der Metron Raumentwicklung AG mit Vertretern der Stiftung Schürmatt hat bereits stattgefunden. Die Arbeitsgruppe Schulentwicklung wird mit 2 Vertretern der Stiftung Schürmatt und einem zusätzlichen Schulpflegemitglied erweitert.


 
 

Kastanienweg: Neuer Strassennamen
Publikationsdatum: 11.02.2013

Der Zufahrtsstrasse ab dem Oelberg wurde der Name Kastanienweg gegeben. Es wurde bereits eine Baubewilligung für ein Einfamilienhaus erteilt.


 
 

Termine 2013
Publikationsdatum: 11.02.2013

Die Ortsbürgergemeindeversammlung findet am Mittwoch, 12. Juni 2013, und die Einwohnergemeindeversammlung am Freitag, 14. Juni 2013, statt. Im Winter fallen die beiden Gemeindeversammlungen auf den Freitag, 15. November 2013.

Der Politapéro wird am Montag, 2. September 2013, durchgeführt.


 
 

Pilzkontrolle 2012
Publikationsdatum: 11.02.2013

Im Jahr 2012 hat der Pilzkontrolleur Roland Vock für die Bevölkerung von Othmarsingen 24.8 kg Pilze kontrolliert und davon waren 2.6 kg ungeniessbar und 1.1 kg giftig.


 
 

Demission in der FOK / Mitglied gesucht
Publikationsdatum: 11.02.2013

Frau Simone Hunziker hat als Mitglied der Forst- und Ortsbürgerkommission Othmarsingen (FOK) per Ende Dezember 2012 demissioniert. Der Gemeinderat hat den Rücktritt mit Bedauern zur Kenntnis genommen und dankt ihr für ihren Einsatz während den vergangenen 7 Jahren.

Wer als Ortsbürgerin oder Ortsbürger Interesse hat, in dieser Kommission mitzuarbeiten und die Zukunft der Ortsbürgergemeinde mitzugestalten, soll sich bitte für nähere Auskünfte beim Präsidenten Walter Urech (Tel. 062 896 13 38) oder der Gemeindekanzlei (Tel. 062 887 45 50) melden.


 
 

Neubau Betonkreisel Jakob
Publikationsdatum: 11.02.2013

Die Gemeindeversammlung vom 26. November 2010 hat dem Neubau des Betonkreisels Jakob bei der heutigen Kreuzung Mägenwilerstrasse-Dottiker-strasse zugestimmt. Das Projekt beinhaltet nebst einem Kreiselneubau mit Anpassungen an den Zufahrten die Sanierung und teilweise Ergänzung aller Werkleitungen (Kanalisation, Wasser, Strom, Kabel-TV, Swisscom und Gas). Der Auftrag für die Baumeisterarbeiten wurde an die Implenia AG, Buchs, vergeben.

Am Montag, 21. Januar 2013 war der Baubeginn. Es wird mit einer Bauzeit von ca. 11 Monaten gerechnet.

Während der gesamten Bauphase müssen die Zufahrten Fallenacker und Bändliweg zur Kreuzung Mägenwilerstrasse-Dottikerstrasse für den motorisierten Verkehr gesperrt werden. Die Durchfahrt Fallenacker-Waldrüti/Fichtenweg ist ebenfalls gesperrt. Die Zufahrt zum Ulmenweg, Föhrenweg, Waldrüti ist nur über die Giesserstrasse möglich.

Der neue Betonkreisel wird etappiert unter Verkehr gebaut, die Kantonsstrassenverbindungen nach Mägenwil, Wohlen und ins Dorfzentrum sind jederzeit offen. In den Monaten Juni bis August wird der Verkehr durch die Baustelle mit einer Lichtsignalanlage geregelt. Für die Fussgänger und Radfahrer werden provisorische Verbindungen vom Fallenacker zum Rad- und Gehweg nach Mägenwil sowie zum Bändliweg eingerichtet. Die kantonale Radroute von Mägenwil nach Othmarsingen wird während der Bauzeit via Bändliweg-Berghölzli-Dahlienweg geführt.

Während der Bauzeit ist zeitweise mit beträchtlichen Verkehrsbeschränkungen zu rechnen. Wir bitten Sie um Verständnis.


 
 

Personal
Publikationsdatum: 11.02.2013

Frau Rahel Holliger hat ihre Stelle als Steueramtsvorsteherin und SVA-Zweigstellenleiterin per 30. April 2013 gekündigt. Sie wird eine neue Herausforderung in einer anderen Aargauer Gemeinde übernehmen. Frau Holliger steht seit 1. April 2007 im Dienste der Gemeinde Othmarsingen und ihr sehr guter Arbeitseinsatz wird ihr bereits heute herzlich verdankt. Die Stelle wurde zur Wiederbesetzung ausgeschrieben.

Als neue Leiterin Einwohnerkontrolle und Sachbearbeiterin Gemeindekanzlei wurde Frau Rahel Studer, Küttigen, angestellt. Sie wird ihre Stelle per 1. März 2013 antreten. Frau Studer bringt Erfahrungen für die Führung einer Einwohnerkontrolle mit und besuchte bis Ende 2012 das CAS öffentliches Gemeinwesen Grundlagen Stufe I. Ab Mai 2013 absolviert sie das CAS öffentliches Gemeinwesen Grundlagen Stufe II Einwohnerkontrollleute.
 
Per Ende Februar 2013 verlässt Frau Diana Riva die Gemeinde Othmarsingen, um eine neue Herausforderung am Bezirksgericht Baden anzunehmen. Sie ist seit 1. Juli 2007 Stellvertreterin der Gemeindeschreiberin. Für ihre geleisteten sehr guten Dienste wird Frau Riva der beste Dank ausgesprochen.

Seit Beginn dieses Jahres ist Frau Janine Fischer, Meisterschwanden, bei der Verwaltung tätig. Frau Fischer wird bis zum Arbeitsbeginn von Frau Rahel Studer die Einwohnerkontrolle führen und anschliessend die Aufgaben der Gemeindeschreiberin-Stellvertreterin übernehmen.

Frau Claudia Locher löst ihr Arbeitsverhältnis als Sachbearbeiterin Steueramt mit einem 40 %-Pensum per 31. März 2013 auf. Frau Locher werden ihre sehr guten Arbeitsleistungen ihrer knapp fünfjährigen Tätigkeit verdankt. Die Stelle wurde zur Wiederbesetzung ausgeschrieben.


 
 

Informationen zur Steuererklärung 2012
Publikationsdatum: 11.02.2013

In diesen Tagen wird Ihnen die Steuererklärung 2012 zugestellt. Es sind die folgenden Neuerungen zu beachten:

Rückerstattung zuviel bezahlter Steuern
Künftig werden allfällig zuviel bezahlte Steuern direkt auf ein Konto ausbezahlt. Zu diesem Zweck werden bei allen Steuerpflichtigen die Kontoangaben erhoben. Wenn bereits ein Bank- oder PC-Konto zur Rückerstattung der Verrechnungssteuer bekannt ist, wird dieses als Vorschlag aufgeführt. Es kann im EasyTax oder in der Steuererklärung bestätigt oder geändert werden. Sobald eine Kontoverbindung bekannt ist, fällt das bisherige Verfahren mit dem violetten Postcheck (ASR) weg. Das betreffende Konto wird bereits ab Februar 2013 für die Rückerstattung zuviel bezahlter direkter Bundessteuern verwendet. Bei den kantonalen Steuern wird das neue Rückerstattungsverfahren im Juli 2013 eingeführt.

Fristerstreckungen übers Internet

Unter
www.ag.ch/steuern oder über die Homepage der Gemeinde können Fristerstreckungen zur Abgabe der Steuererklärung neu auch übers Internet beantragt werden. Zur Sicherheit und Identifikation wird der persönliche 'Code' benötigt. Dieser ist auf Seite 1 der Steuererklärung am linken Rand aufgedruckt.

Für Jugendliche: Info über Steuern
Unter http://www.steuern-easy.ch/ wurde eine Seite mit wertvollen Informationen und vielen Tipps zum Thema Steuern aufgeschaltet. Der Inhalt richtet sich im Besonderen an Jugendliche und junge Steuerpflichtige. Reinklicken lohnt sich!

Ihr Gemeindesteueramt



 
 

Trinkwasser-Untersuchungsbericht
Publikationsdatum: 11.02.2013

Gemäss Untersuchungsbericht des Departements Gesundheit und Soziales, Amt für Verbraucherschutz, entsprechen die Resultate den Anforderungen an Trinkwasser gemäss Hygieneverordnung. Die Proben wiesen somit eine einwandfreie mikrobiologische Qualität auf.

Bei der Falkenquelle liegt der Nitratgehalt unter dem Toleranzwert, aber über dem angestrebten Qualitätsziel. Das Wasser dieser Fassung wird vorläufig nicht für Trinkwasser verwendet.


 
 

Sirenenprobealarm
Publikationsdatum: 04.02.2013

Am kommenden Mittwoch, 6. Februar 2013, zwischen 13.30 und 14.00 Uhr wird gesamtschweizerisch der alljährliche Probealarm der Zivilschutzsirenen durchgeführt. Geprüft wird das Zeichen „allgemeiner Alarm“, ein regelmässig auf- und absteigender Heulton von einer Minute Dauer. Gleichzeitig wird in Othmarsingen auch die Feuerwehrsirene einem Test unterzogen. Dabei sind keine Verhaltens- und Schutzmassnahmen zu treffen.


 
 

Neubau Betonkreisel Jakob
Publikationsdatum: 22.01.2013

Hier gelangen Sie zur
Publikation mit Plan.


 
 

Temporäre Aufhebung der Umleitungsstrecke Bünzweg
Publikationsdatum: 10.12.2012

Ab 15. Dezember 2012 ist die Hendschikerstrasse wieder in beide Richtungen befahrbar und die Umleitung via Bünzweg ist auf diesen Zeitpunkt aufgehoben.

Gutes Wetter vorausgesetzt, wird am 28. Januar 2013 mit den Bauarbeiten an der Hendschikerstrasse fortgefahren. Die Umleitung erfolgt dann wieder über den Bünzweg (gleiches Verkehrsregime).



 
 

Geschwindigkeitskontrollen
Publikationsdatum: 08.11.2012

Im 1. bis 3. Quartal 2012 wurden Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt.

Gemeindestrassen (Högernweg, Bahnhofstrasse)

81.6 % aller Fahrzeuglenkerinnen und Fahrzeuglenker hielten die Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h ein. Von 304 kontrollierten Fahrzeugen musste die Regionalpolizei Lenzburg gegen 50 Personen eine Ordnungsbusse aussprechen. Anzeigen mussten keine erstattet werden.


Kantonsstrassen (Dottikerstrasse, Mägenwilerstrasse, Lenzburgerstrasse)

89.3 % aller Fahrzeuglenkerinnen und Fahrzeuglenker hielten die Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h ein. Von 9‘210 kontrollierten Fahrzeugen musste die Regionalpolizei Lenzburg gegen 794 Personen eine Ordnungsbusse aussprechen und 7 Anzeigen erstatten.


 
 

Personal
Publikationsdatum: 08.11.2012

Der Gemeinderat hat als neuen Bauamtsleiter ab 1. Januar 2013 Herrn Hans-Jürg Bosshard, Scherz, angestellt. Herr Bosshard hat eine Lehre als Zimmermann absolviert und ist diplomierter Bauführer SBA. Zurzeit ist er in einer Tiefbaufirma tätig. Bauamtsleiter Franz Steger wird per Ende Januar 2013 in seine wohlverdiente Pension gehen.


 
 

Bibliothek
Publikationsdatum: 08.11.2012

Das Team der Bibliothek wurde ergänzt und besteht ab 1. November 2012 aus den bisherigen Bibliothekarinnen Sybille Hasenfratz sowie Elsbeth Krüsi und den neuen Bibliothekarinnen Denise Widmer und Annemarie Gisler Spiess. Das Pensum bleibt unverändert und wird untereinander aufgeteilt.



 
 

Mitwirkungsverfahren Gestaltungsplan Trockmatt
Publikationsdatum: 08.11.2012

Vom 10. September 2012 bis 9. Oktober 2012 fand das Mitwirkungsverfahren über den Gestaltungsplan Trockmatt statt. Insgesamt haben sich 5 Personen/Parteien dazu geäussert. Der Gemeinderat bearbeitet zur Zeit die Eingaben.


 
 

Mitwirkungsverfahren Gesamtrevision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland
Publikationsdatum: 08.11.2012

Während dem Mitwirkungsverfahren Gesamtrevision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland vom 17. September 2012 bis 16. Oktober 2012 sind insgesamt 19 Eingaben eingetroffen. Die Eingaben werden momentan durch die Planungskommission bearbeitet.



 
 

Gemeindeversammlungen 16. Nov. 2012
Publikationsdatum: 08.11.2012

Die Traktanden wurden wie folgt festgelegt:

Einwohnergemeindeversammlung
1. Protokoll der letzten Gemeindeversammlung

2. Beitritt zum Gemeindeverband Lebensraum Lenzburg Seetal

3. Gemeindevertrag zwischen der Regionalschule Lenzburg, Staufen, Ammerswil
    und der Einwohnergemeinde Othmarsingen über die Organisation der
    Oberstufe der Volksschule (Real-, Sekundar- und Bezirksschule)

4. Projektierungskredit für die Nachnutzung eines Teils des Oberstufen-
    schulhauses und die Sanierung des grünen Schulhauses

5. Fusion der Zivilschutzorganisationen ZSO Lenzburg, ZSO Lotten und drei
    Gemeinden der ZSO Maiengrün sowie deren Regionalen Führungsor-gane RFO

6. Verpflichtungskredit für ein Pikettfahrzeug, Ersatz der Wassertransport-
    gerätschaften und Material der Regionalen Feuerwehr Maiengrün

7. Voranschlag 2013 mit Steuerfuss von 112 %

8. Verschiedenes


Ortsbürgergemeindeversammlung

1. Protokoll der letzten Gemeindeversammlung

2. Voranschlag 2013

3. Verschiedenes


 
 

Personal
Publikationsdatum: 25.10.2012

Frau Rita Knobel hat ihre Stelle als Leiterin Einwohnerkontrolle und Arbeitsamt per 31. Januar 2013 gekündigt. Sie wird eine neue Herausforderung in einer anderen Aargauer Gemeinde übernehmen. Frau Knobel steht seit 1. Mai 1990 im Dienste der Gemeinde Othmarsingen und ihr langjähriger sowie engagierter Arbeitseinsatz wird ihr bereits heute herzlich verdankt. Die Stelle wurde zur Wiederbesetzung ausgeschrieben.


 
 

In eigener Sache - mehr tun für unsere Lebensqualität!
Publikationsdatum: 01.10.2012

Wenn wir uns alle an die Ruhezeitverordnung halten, die Mittags- und Nachtruhe unserer Umgebung respektieren wird das gesellschaftliche Leben in unserer Gemeinde wesentlich bereichert. Den Abfall selbst entsorgen, Zigarettenstümmel, Petflaschen, Aludosen oder andere Wegwerfartikel nicht ohne Rücksicht in fremden Gärten und Anlagen deponieren. Dann tun wir viel für eine saubere Umgebung und für unsere Lebensqualität - einfach so, wie wir es zu Hause auch gerne selbst antreffen und erleben!

Ihr Gemeindeammann Fritz Wirz


 
 

Sanierung Strassenabschnitt der Othmarsingerstrasse in der Grundwasserschutzzone
Publikationsdatum: 01.10.2012

Für die Sanierung des Strassenabschnitts der Othmarsingerstrasse in der Grundwasserschutzzone wurden die Tiefbauarbeiten an die Walo Bertschinger AG, Lenzburg, vergeben. Die Bauarbeiten sollten bis Ende Oktober 2012 abgeschlossen sein.



 


 
 

Erneuerung Hendschikerstrasse
Publikationsdatum: 01.10.2012

Die Gemeindeversammlung vom 18. November 2011 hat der Erneuerung der Hendschikerstrasse zugestimmt. Das Projekt beinhaltet die Sanierung und teilweise Ergänzung aller Werkleitungen (Kanalisation, Wasser, Strom, Kabel-TV, Swisscom und Gas) und der Strasse. Der Auftrag für die Baumeisterarbeiten wurde an die Cellere AG, Aarau, und für die Rohrlegearbeiten an die SWL Energie AG, Lenzburg, vergeben. Der Baubeginn ist am 8. Oktober 2012 vorgesehen. Es wird mit einer Bauzeit von ca. 10 Monaten gerechnet. Die Bauarbeiten werden in verschiedenen Etappen durchgeführt und phasenweise müssen Strassenteile für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Die Umleitung wird jeweils signalisiert.



 


 
 

Communiqué betr. Oberstufenstandort Othmarsingen
Publikationsdatum: 08.09.2012

Hier gelangen Sie zum Communiqué des Gemeinderates und der Schulpflege betr. Oberstufenstandort Othmarsingen.


 
 

Baustelle Bünztalviadukt: Sperrung infolge Abbrucharbeiten zwischen Othmarsingen und Möriken
Publikationsdatum: 05.09.2012

Im Rahmen des Erhaltungsprojekts Autobahn Lenzburg – Birrfeld wird ab Mitte September 2012 mit dem Restabbruch des alten Bünztalviaduktes begonnen. Die Abbrucharbeiten dauern rund zwei Monate. Der restliche Teil des alten Bünztalviaduktes wird teilweise von Baggern, die auf der Brücke stehen abgebrochen. Die letzten Träger und Stützen können mit einem grossen Bagger vom Boden her rückgebaut werden. Das abgebrochene Material (Betonteile der Grösse von ca. 20 cm Durchmesser) fällt direkt auf den Boden und kann anschliessend abtransportiert werden.

Um die Sicherheit der Fussgängerinnen und Fussgänger sowie der Verkehrsteilnehmenden zu gewährleisten, muss der Bünzdurchlass und der Strassentunnel während des Abbruchs wie folgt gesperrt werden:

• Bünzdurchlass: vom 10. September bis und mit 21. Dezember 2012
• Strassentunnel: vom 24. September bis und mit 2. November 2012

Eine entsprechende Umleitung wird signalisiert. Dazu wird noch ein Sicherheitsperimeter um die Brücke installiert. Vielen Dank für Ihr Verständnis.



Hier gelangen Sie zur Bauinfo.


 
 

Finanz- und Lastenausgleich 2013
Publikationsdatum: 27.08.2012

Die Gemeinde Othmarsingen erhält für das Jahr 2013 keinen Finanz- und Lastenausgleich. Im ganzen Kanton Aargau führten die höhere Steuerkraft und die insgesamt guten Rechnungsergebnisse der Gemeinde im Jahr 2011 zu einer geringeren Anzahl der berechtigten Gemeinden und zu einer deutlich tieferen Auszahlungssumme.


 
 

Rechnungspassation
Publikationsdatum: 27.08.2012

Das Gemeindeinspektorat hat die Rechnung 2011 der Einwohner- und Ortsbürgergemeinde sowie sechs Kreditabrechnungen geprüft und in Ordnung befunden.


 
 

Gesamtrevision der Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland
Publikationsdatum: 27.08.2012

Wir machen Sie auf das Mitwirkungsverfahren zur Gesamtrevision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland der Gemeinde Othmarsingen aufmerksam.

Parallel zum kantonalen Vorprüfungsverfahren im Sinne von § 3 des Gesetzes über Raumentwicklung und Bauwesen (Baugesetz, BauG) liegen in der Zeit vom 17. September bis 16. Oktober 2012 zu den ordentlichen Bürozeiten bei der Gemeindekanzlei Othmarsingen folgende Unterlagen öffentlich auf:

-
Entwurf Bauzonenplan 
- Entwurf Kulturlandplan 
- Entwurf Bau- und Nutzungsordnung 
- Planungsbericht 
- Anhang 1 
- Anhang 2 
- Anhang 3 
- Anhang 4_1 
- Anhang 4_2 
- Anhang 5 
- Anhang 6 
- Anhang 7 
- Anhang 8 
- Anhang 9 
- Anhang 10_1 
- Anhang 10_2 

Hier gelangen Sie zur Präsentation der Infoveranstaltung vom 18. September 2012.


 
 

Gestaltungsplan „In den Matten“
Publikationsdatum: 27.08.2012

Das Mitwirkungsverfahren des Gestaltungsplans „In den Matten“ fand vom 4. Juni bis 3. Juli 2012 statt. Während dieser Zeit konnten die Planentwürfe mit den nötigen Erläuterungen bei der Gemeindekanzlei eingesehen werden und es konnten Bemerkungen sowie Vorschläge von jedermann eingereicht werden. Innerhalb dieser Frist sind beim Gemeinderat keine Eingaben eingetroffen.


 
 

Bussen
Publikationsdatum: 27.08.2012

Der Gemeinderat musste zwei Personen wegen unentschuldigtem Fernbleiben an Übungen der Regionalen Feuerwehr Maiengrün mit einer Busse belegen. Im Weiteren musste eine Person wegen Verstoss gegen die Meldevorschriften gebüsst werden.


 
 

Pilzkontrolle
Publikationsdatum: 27.08.2012

Pilzkontrolleur:
Roland Vock, Göslikerstrasse 5, 5524 Niederwil
Telefon: 056 622 59 41

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag nach tel. Vereinbarung
Samstag und Sonntag von 18.00 - 19.00 Uhr

Am 8. und 9., sowie 15. und 16. September 2012 und vom 14. – 28. Oktober 2012 finden keine Kontrollen statt.


Stellvertretung vom 14. – 28. Oktober 2012:
Margaretha Strebel, Käsereiweg 1, 5522 Tägerig
Telefon: 056 491 12 67

Öffnungszeiten:
Mittwoch und Sonntag von 18.00 - 19.00 Uhr
Freitag und Samstag von 17.00 - 18.00 Uhr


Ausserhalb der Kontrollzeiten nur nach telefonischer Vereinbarung.



 
 

Spannhagweg: Neuer Strassennamen
Publikationsdatum: 29.06.2012

Im Frühling 2012 wurden Baubewilligungen für zwei Einfamilienhäuser und einem Doppeleinfamilienhaus auf den Parzelle 482, 1781 und 1782 erteilt. Um den Neubauten eine Adresse zuweisen zu können, wurde die Strassenparzelle 444 (ab Lenzburgerstrasse) und die Strassenparzelle 1285 (Weg Richtung Hendschiker Bahnhof) neu Spannhagweg benannt.


 
 

Trinkwasser-Untersuchungsbericht
Publikationsdatum: 29.06.2012

Gemäss Untersuchungsbericht des Departements Gesundheit und Soziales, Amt für Verbraucherschutz, entsprechen die Resultate den Anforderungen an Trinkwasser gemäss Hygieneverordnung. Die Proben wiesen somit eine einwandfreie mikrobiologische Qualität auf.

Bei der Falkenquelle liegt der Nitratgehalt unter dem Toleranzwert, aber über dem angestrebten Qualitäts-ziel. Das Wasser dieser Fassung wird vorläufig nicht für Trinkwasser verwendet.



 
 

Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern
Publikationsdatum: 29.06.2012

Die Eigentümer von Grundstücken an öffentlichen Strassen werden gebeten, die auf Strassen und Trottoirs überhängenden Bäume und Sträucher so zurückzuschneiden, dass Äste bis auf mindestens 4.5 m Höhe über der Fahrbahn nicht in das Strassengebiet hineinragen. Bei Gehwegen muss auf eine Höhe von mindestens 2.5 m aufgeastet werden. Im Übrigen ist generell darauf zu achten, dass Verkehrssignale, Strassenbezeichnungen sowie Strassenlampen nicht verdeckt sind und im Bereich von Einmündungen die Sicht der Verkehrsteilnehmer nicht beeinträchtigt wird. In den Sichtzonen muss ein sichtfreier Raum zwischen einer Höhe von 80 cm und 3 m gewährleistet sein. Das Zurückschneiden ist bis am 31. Juli 2012 vorzunehmen. Der Gemeinderat dankt allen Gartenbesitzer für ihre Mithilfe.


 
 

Oberstufenstandort Othmarsingen
Publikationsdatum: 20.06.2012

Der Oberstufenstandort Othmarsingen wird ab dem Schuljahr 2014/15 die Regos-Anforderungen nicht mehr erfüllen. Aus diesem Grund muss die Auflösung des Oberstufenstandortes bzw. die Überführung an einen grösseren Standort eingeleitet werden. Neu werden die Schüler von Othmarsingen die Oberstufe in Lenzburg besuchen. Die entsprechenden Gespräche haben stattgefunden und werden nun vertieft weitergeführt. Der genaue Zeitpunkt des Wegfalls der Oberstufe ist momentan noch offen. Das Überführungskonzept ist in Arbeit.

Der Wegfall der Oberstufe hat zur Folge, dass ein beachtlicher Teil der Schulanlage nicht mehr benötigt wird. Gestützt auf diese Ausgangslage haben der Gemeinderat und die Schulpflege Othmarsingen dem Departement Bildung, Kultur und Sport ein Angebot unterbreitet. In der Schulanlage Zelgli könnte zur Entlastung verschiedener Heilpädagogischer Schulen, Schulraum zur Verfügung gestellt werden. Die Anfrage ist in der Abteilung Sonderschulung, Heime und Werkstätten (SHW) auf sehr grosses Interesse gestossen, da in der Region schon seit längerer Zeit nach einem neuen geeigneten Standort gesucht wird. Erste Gespräche mit Vertretern des Kantons haben stattgefunden. Die Abteilung SHW wird das Angebot nun genauer prüfen.



 
 

Finanzverwaltung
Publikationsdatum: 29.05.2012

Der Gemeinderat hat als neuen Leiter Finanzen ab 1. August 2012 Herrn Nic Cadruvi, Villmergen, angestellt. Herr Cadruvi ist diplomierter Buchhalter und bringt Gemeindeerfahrung mit. Zurzeit ist er in einem Treuhandbüro tätig.

Die InterComuna AG übernimmt die temporäre Führung der Finanzverwaltung für die Monate Juni und Juli 2012. Mandatsleiterin Nicole Quidort und unsere Mitarbeitende Hélène Scheidegger, welche ihr Pensum befristet aufgestockt hat, werden die Arbeiten der Finanzverwaltung pflichtbewusst ausführen.



 
 

Neuer Ortsplan
Publikationsdatum: 29.05.2012

Der Gemeinderat hat den bestehenden Ortsplan von 2003 überarbeitet und aktualisiert. Der topaktuelle Ortsplan kann bei der Gemeindekanzlei bezogen werden.



 
 

Jugendfest 6. bis 8. Juni 2012
Publikationsdatum: 25.05.2012

Hier gelangen Sie zum Festführer.


 
 

Sommergemeindeversammlungen
Publikationsdatum: 20.04.2012

Die Traktanden für die Gemeindeversammlungen wurden vom Gemeinderat wie folgt festgelegt:


Einwohnergemeinde vom 15. Juni 2012

1. Protokoll der letzten Gemeindeversammlung
2. Rechenschaftsbericht 2011
3. Verwaltungsrechnungen 2011
4. Fünf Kreditabrechnungen
5. Einbürgerungen
    a) Thangavadivel Mathusuthanan, srilankesischer Staatsangehöriger
    b) Balendran Nishanthan Thinesh, srilankesischer Staatsangehöriger
6. Neues Reglement über das Multimedianetz Othmarsingen
7. Genehmigung der Satzungen des Gemeindeverbands
    Soziale Dienstleistungen Region Lenzburg
8. Verschiedenes

Ortsbürgergemeinde vom 13. Juni 2012

1. Protokoll der letzten Gemeindeversammlung
2. Rechenschaftsbericht 2011
3. Verwaltungsrechnung 2011
4. Projektierungskredit für die Erstellung einer Mietliegenschaft auf der
    Parzelle 328, Högern
5. Verschiedenes


 
 

Stipendiengesuche Max Marti-Horber-Stiftung
Publikationsdatum: 20.04.2012

Unter dem Namen Max Marti-Horber-Stiftung besteht gemäss öffentlicher Urkunde vom 23. März 1971 eine Stiftung. Sie bezweckt die Finanzierung eines jährlichen Ausfluges für die betagten Einwohner von Othmarsingen sowie die Unterstützung der Ausbildung begabter Schülerinnen und Schüler von der Bezirksschule an, die in Othmarsingen wohnen oder Othmarsinger Ortsbürger sind, und welchen die vorhandenen eigenen Mittel nicht ausreichen. Gesuche für Stipendien in diesem Sinne sind bis 31. Mai 2012 an die Max Marti-Horber-Stiftung zu richten. Bei der Finanzverwaltung können Gesuchsformulare bezogen werden. Bisherige Bezüger haben ein Fortsetzungsgesuch einzureichen. Nach diesem Datum eingereichte Gesuche können erst im Folgejahr berücksichtigt werden.


 
 

CONTEX Altkleidersammlung 2011
Publikationsdatum: 20.04.2012

Die Recyclingfirma teilt mit, dass im vergangenen Jahr in den CONTEX-Altkleidercontainern in

Othmarsingen insgesamt 11,64 Tonnen Alttextilien und Gebrauchtschuhe entsorgt worden sind. Der aus der Aktion resultierende Erlösanteil von CHF 1‘164.-- kommt Procap, dem Schweiz. Invaliden-Verband, zugute.

CONTEX und die Gemeinde Othmarsingen bedanken sich im Voraus bei der Bevölkerung für die weiterhin rege Benutzung dieser ökologisch wie sozial sinnvollen Entsorgungsmöglichkeit.


 
 

Sanierung Grundwasserschutzzone Hasli
Publikationsdatum: 20.04.2012

Die Einwohnergemeindeversammlung genehmigte am 18. November 2011 einen Verpflichtungskredit von CHF 198‘900.--. Der Gemeinderat hat die Ingenieurarbeiten an die Porta Nord AG, Brugg vergeben. Das Angebot ist das wirtschaftlich günstigste. Es ist vorgesehen, mit den Arbeiten nach den Sommerfe-rien zu beginnen.


 
 

Individuelle Prämienverbilligung der Grundversicherung
Publikationsdatum: 20.04.2012

Wer im Kanton Aargau wohnt und in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen lebt, hat Anspruch auf Krankenkassenprämien-Verbilligung. Wer einen Zuschuss an seine Prämien für das Jahr 2013 erhalten möchte, muss einen Antrag stellen und diesen bis spätestens 31. Mai 2012 bei der Gemeindezweigstelle Othmarsingen einreichen. Die Formulare können bei der SVA-Gemeindezweigstelle direkt bezogen werden. Auskünfte erhalten Sie unter 062 887 45 44.


 
 

Zertifikat für die Lieferung von Naturstrom
Publikationsdatum: 23.02.2012

Die Einwohnergemeinde Othmarsingen fördert die Stromerzeugung aus erneuerbaren Quellen. Seit 1. Oktober 2009 wird die Wasserversorgung und seit 1. April 2011 zusätzlich auch die öffentliche Beleuchtung mit dem Produkt «AEW Flussperle» betrieben. Wiederum stellte die AEW Energie AG der Gemeinde Othmarsingen das Zertifikat für die Lieferung von Naturstrom aus Schweizer Wasserkraftwerken für die Zeit vom 1. Oktober 2011 bis 31. Dezember 2011 aus.



 
 

Gestaltungsplan Trockmatt
Publikationsdatum: 23.02.2012

Der Gestaltungsplan Trockmatt wurde vom 4. Oktober bis 2. November 2011 öffentlich aufgelegt. Gleichzeitig wurde das Mitwirkungsverfahren durchgeführt. Während dieser Zeit sind zwei Eingaben mit insgesamt 5 Einwender-Parteien eingegangen. Die Einwendungen werden zurzeit bearbeitet.



 
 

Voranschlag 2012
Publikationsdatum: 23.02.2012

Der Voranschlag 2012 der Einwohner- und Ortsbürgergemeinde wurde durch das Departement Volkswirtschaft und Inneres, Gemeindeinspektorat, geprüft und genehmigt.



 
 

Personalwesen
Publikationsdatum: 23.02.2012

Herr Christian Boss, Aarau, hat als Finanzverwalter per 31. Mai 2012 gekündigt. Seit 1. April 2005 steht Herr Boss im Dienst der Gemeinde Othmarsingen. Für ihn ist es an der Zeit, eine weitere Station in seinem Berufsleben anzutreten. Der Gemeinderat dankt ihm bereits heute für seinen sehr guten Einsatz. Die Stelle wurde zur Wiederbesetzung ausgeschrieben.



 
 

Velovignette ade!
Publikationsdatum: 19.02.2012

Unter
www.velovignette-ade.ch erhalten Sie Informationen zur Abschaffung der Velovignette.


 
 

Rechnungspassation
Publikationsdatum: 20.01.2012

Das Gemeindeinspektorat hat die Rechnung 2010 der Einwohner- und Ortsbürgergemeinde sowie zwei Kreditabrechnungen geprüft und als in Ordnung befunden.



 
 

Prüfung der Bilanz durch Revisionsstelle
Publikationsdatum: 20.01.2012

Die Gemeinden und Gemeindeverbände müssen ab dem Rechnungsjahr 2011 ihre Bilanzen neu jährlich von einer externen Revisionsstelle prüfen lassen. An der Stellung und den Aufgaben der kommunalen Finanzkommission ändert sich dadurch aber nichts.

Aufgrund der eingeholten Offerten hat der Gemeinderat die Bilanzprüfung der Rechnungen 2011 der Einwohner- und Ortsbürgergemeinde an die UTA Comunova AG, Kleindöttingen, vergeben. Das Angebot ist das wirtschaftlich günstigste.



 
 

Bienenhaltung
Publikationsdatum: 20.01.2012

Für das Jahr 2011 wurde an zwei Bienenhalter je ein freiwilliger Betrag von Fr. 30.-- pro Volk ausgerichtet. Insgesamt befruchten 19 Bienenvölker von Othmarsingen die Blüten (Vorjahr 23).


 
 

Termine 2012
Publikationsdatum: 20.01.2012

Die Ortsbürgergemeindeversammlung findet am Mittwoch, 13. Juni 2012, und die Einwohnergemeindeversammlung am Freitag, 15. Juni 2012, statt. Im Winter fallen die beiden Gemeindeversammlungen auf den Freitag, 16. November 2012.

Das Jugendfest Othmarsingen wird vom Freitag, 8. Juni bis Sonntag, 10. Juni 2012, sowie der Politapéro am Montag, 3. September 2012, durchgeführt.


 
 

Trinkwasser-Untersuchungsbericht
Publikationsdatum: 20.01.2012

Gemäss Untersuchungsbericht des Departements Gesundheit und Soziales, Amt für Verbraucherschutz, entsprechen die Resultate den Anforderungen an Trinkwasser gemäss Hygieneverordnung. Die Proben wiesen somit eine einwandfreie mikrobiologische Qualität auf.

Bei der Falkenquelle liegt der Nitratgehalt unter dem Toleranzwert, aber über dem angestrebten Qualitätsziel. Das Wasser dieser Fassung wird vorläufig nicht für Trinkwasser verwendet.



 
 

Demission in der FOK / Mitglied gesucht
Publikationsdatum: 20.01.2012

Herr Peter Humbel hat als Mitglied der Forst- und Ortsbürgerkommission Othmarsingen (FOK) per Ende Dezember 2011 demissioniert. Der Gemeinderat hat den Rücktritt mit Bedauern zur Kenntnis genommen und dankt ihm für sein engagiertes Mitwirken während den vergangenen 6 Jahren.

Wer als Ortsbürgerin oder Ortsbürger Interesse hat, in dieser Kommission mitzuarbeiten und die Zukunft der Ortsbürgergemeinde mitzugestalten, soll sich bitte für nähere Auskünfte beim Präsidenten Walter Urech (Tel. 062 896 13 38) oder der Gemeindekanzlei (062 887 45 50) melden.



 
 

Redaktionsteam z‘Othmissinge
Publikationsdatum: 20.01.2012

Die Lücke im Redaktionsteam z’Othmissinge konnte nach längerer Zeit durch Frau Patricia Setz, Trockmatt 8C, geschlossen werden. Es konnten bereits Artikel vom neuen Mitglied gelesen werden und der Gemeinderat wünscht Frau Setz viel Freude beim Schreiben.



 
 

Lärchenweg: Neuer Strassennamen
Publikationsdatum: 20.01.2012

Die Parzelle 1779, welche östlich vom Kindergarten Waldrüti liegt, wird überbaut. Es wurden bereits Baubewilligungen für zwei Einfamilienhäuser erteilt. Dadurch muss die Namensgebung dieses Strassenteils geändert werden. Der Teil des Arvenwegs ab Kindergarten Waldrüti wird umbenannt in Lärchenweg.



 
 

Personalwesen
Publikationsdatum: 20.01.2012

Auf die ausgeschriebene Stelle als Hauswart in der Schulanlage Zelgli hat der Gemeinderat aus einer Vielzahl von Bewerbungen Herrn Marcel Fischer, Othmarsingen, mit einem 100 %-Pensum per 1. April 2012 angestellt. Herr Fischer ist gelernter Landschaftsgärtner und arbeitet zurzeit als Tourenchef in einer Hauswartefirma. Gemeinderat und Schulpflege heissen Herrn Marcel Fischer herzlich willkommen.

Ab 1. Dezember 2011 ist Frau Silvia Kurt, Othmarsingen, als Hauswartin des Gemeindehauses Othmarsingen mit einem Wochenpensum von ca. fünf Stunden tätig. Frau Kurt wird herzlich willkommen geheissen.

Der Gemeinderat hat aufgrund der allgemeinen wirtschaftlichen Lage und der finanziellen Situation der Gemeinde beschlossen, eine generelle Gehaltsan-passung von 0,5 % für das Jahr 2012 auszurichten.




 


 
 

Gebührenmarken
Publikationsdatum: 20.01.2012

Bitte frankieren Sie Ihren Abfallsack wie folgt:

17 Liter  =  ½ Marke
35 Liter  =  1 Marke
60 Liter  =  2 Marken
110 Liter  =  3 Marken

Zur Erinnerung: Es handelt sich um eine ganze Abfallmarke, wenn der Text «Gemeinde Othmarsingen» ganzheitlich lesbar ist. Eine solche ganze Marke wird für Fr. 2.-- verkauft und für einen 35-Liter-Sack benötigt.

Gemäss § 14 des Reglements über die Entsorgung des Abfalls der Gemeinde Othmarsingen ist der Hauskehricht entweder in Kehrichtsäcken mit offiziel-len Gebührenmarken der Gemeinde Othmarsingen zu 17, 35, 60 oder 110 Litern Inhalt mit maximal 25 kg Gewicht oder in 600/800 Liter-Normcontainern bereitzustellen. Der Inhalt des Containers ist auf maximal 200 kg beschränkt.


 
 

Papierlose Steuerveranlagung
Publikationsdatum: 20.01.2012

Im Frühjahr 2012 ist es wieder soweit. Dann sind die Steuererklärungen für das Jahr 2011 einzureichen. Die Steuererklärungen können manuell oder mit dem PC-Programm EasyTax ausgefüllt werden.


Im Kanton Aargau werden ab dem Jahr 2012 bereits rund 200‘000 Steuerpflichtige in 69 Gemeinden mit der Dienstleistungssoftware DigiTax bearbeitet und anschliessend elektronisch archiviert. Von dieser fortschrittlichen Dienstleistung wird nun auch die Gemeinde Othmarsingen profitieren.

Ab Steuerperiode 2011 werden sämtliche Steuerer-klärungen samt Belegen durch eine externe Firma eingescannt und anschliessend dem Gemeindesteueramt Othmarsingen in digitalisierter Form zur Bearbeitung zur Verfügung gestellt. Die Mitarbeiter des Gemeindesteueramtes haben dadurch via Bildschirm Zugriff auf sämtliche notwendigen Angaben, sowohl am Arbeitsplatz wie auch am Schalter. Durch den arbeitsplatzunabhängigen Zugriff auf sämtliche Steuerakten wird die Auskunftsbereitschaft am Schalter und am Telefon nachhaltig verbessert.


Für die Steuerpflichtigen selber ändert sich praktisch nichts. Immerhin müssen zu ihrem Vorteil keine Originalbelege mehr eingereicht werden, Kopien genügen. Die Steuerunterlagen (Originalbelege) werden nämlich nach dem Scanning nicht mehr zurückgesandt. Die Veranlagungen und die Rechnungen wer-den wie bisher ins Haus geschickt.

Sobald die Steuerveranlagungen rechtskräftig sind, können die Papierakten vernichtet werden. Die eingescannten Steuererklärungen werden beim Kantonalen Steueramt in elektronischer Form während 30 Jahren archiviert.

Der Gemeinderat Othmarsingen ist überzeugt, mit der papierlosen Taxierung und Archivierung einen wichtigen Schritt zu machen.



 
 

Sanierung A1 Lenzburg-Birrfeld
Publikationsdatum: 07.02.2011